Startseite - Osttirol Online


16.02.2019
WM-Starter Alexander Köll auf Zwischenstopp in Matre

Am Sonntag geht die alpine Ski-Weltmeisterschaft in Aare in Schweden zu Ende. Während die Slalomfahrer erst am letzten Tag dran sind, sind die Speed-Spezialisten schon wieder daheim. Wie auch der Osttiroler Alexander Köll, dessen Mutter aus Schweden stammt und der im Weltcup für das Schwedische Nationalteam startet. So gesehen war es für Köll auch eine Heim-WM. Christine Brugger hat Alexander Köll am Samstag in Matrei zum Interview getroffen:

MEHR
Radio Osttirol – Aktuelles
16.02.2019
2 Skitourengeher in Kals von Lawine mitgerissen

Vier Osttiroler Skitourengeher waren heute vormittag im Kalser Lesachtal Richtung Tschadinhorn unterwegs. Beim Aufstieg dürften sie knapp unterhalb des Gipfels ein Schneebrett ausgelöst haben. 2 Tourengeher wurden von der Lawine mitgerissen, einer davon rund 260 Meter weit über felsiges Gelände. Beide hatten Riesenglück im Unglück, sie blieben an der Oberfläche der Lawine und wurden nicht verschüttet. Beide jungen Männer kamen laut Polizeibericht mit relativ leichten Verletzungen davon. Alle vier wurden vom Rettungshubschrauber Martin4 und vom Polizeihubschrauber Libelle Tirol geborgen. Im Einsatz waren auch die Bergrettung Kals und die Alpinpolizei.

16.02.2019
Feuerwehren leisten immer mehr technische Einsätze

Mehr Einsätze und mehr Mitglieder verzeichneten die Tiroler Feuerwehren im letzten Jahr. 32.537 Frauen und Männer sind bei der Feuerwehr, vor allem die Zahl der Jugendmitglieder hat deutlich zugenommen und lag mit Jahresende 2018 bei 1.647 Mädchen und Burschen, freut sich Landesfeuerwehrkommandant Peter Hölzl. Laut Statistik des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) sind die Tiroler Feuerwehren im vergangenen Jahr zu 17.587 Einsätzen ausgerückt. Es gab weniger Brandeinsätze (3.144), dafür deutlich mehr technische Einsätze (9.687), wie z.B. Bergungen bei Verkehrsunfällen oder Sicherungsarbeiten bei Unwettern. Auch die Zahl der Fehlalarme hat wieder zugenommen und lag 2018 bei 3.222 Falschalarmierungen. In Tirol gibt es 337 Freiwillige Feuerwehren, dazu kommen 20 Betriebsfeuerwehren und eine Berufsfeuerwehr in Innsbruck. Die Zahlen für Osttirol: 38 Freiwillige Feuerwehren gibt es im Bezirk Lienz, sowie 2 Betriebsfeuerwehren. Diese zählen insgesamt mehr als 3.538 Mitglieder. 23.995 Einsatzstunden haben die Osttiroler Feuerwehren im letzten Jahr geleistet, bei über 1000 Einsätzen. 744 davon waren technische Einsätze, die Zahl der Brandeinsätze macht mit 115 nur etwas mehr als 10 Prozent aus. Fast ebenso hoch ist die Zahl der Fehlalarme (105).

MEHR
16.02.2019
Verkehrsunfall mit verletzten Personen in Ainet



Am 16. Februar 2018, gegen 06:55 Uhr, lenkte ein 60-jähriger Österreicher einen Pkw im Gemeindegebiet von Ainet auf der Felbertauernstraße aus Richtung Lienz kommend in Richtung Ainet. Auf Höhe des km 5,8 geriet der Pkw aus unbekannter Ursache ins Schleudern, kam über den linken Fahrbahnrand hinaus und stieß gegen einen Baumgruppe. Der Lenker und seine 57-jährige Gattin wurden im Fahrzeug eingeklemmt. Sie mussten von den Feuerwehren Ainet und Lienz mit der Bergeschere befreit werden. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen vom Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. Die Frau, welche ebenfalls schwere Verletzungen erlitten hatte, wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Lienz eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden.

MEHR
16.02.2019
Eishockey: UEC Lienz ist Meister im West-Finale

Spannendes Eishockeyfinale am Freitag Abend in Huben. Im Best-of-Three-Finale der Kärntner Liga Division 2 machte der UEC Lienz schon nach dem 2. Spiel gegen den EC Virgen alles klar. Die Lienzer Eislöwen siegten im Eisstadion Huben 2:4. Nach dem ersten Drittel lag Virgen noch mit 1:0 in Führung, nach dem zweiten Drittel stand es ausgeglichen 2:2 und im letzten Drittel setzen sich die Lienzer dann mit 2 Toren an die Spitze. Der UEC Lienz ist damit Meister im West-Finale.

MEHR
16.02.2019
Kathrin Stainer-Hämmerle zu 100 Jahre Frauenwahlrecht

Vor genau 100 Jahren – am 16. Februar 1919 – wurde in Österreich die Nationalversammlung gewählt. Erstmals durften auch Frauen wählen: rund 1,9 Millionen Frauen waren damals in Österreich erstmals wahlberechtigt und mehr als 1,6 Millionen Männer. Jeweils mehr als 80 Prozent nutzten ihr Wahlrecht auch. 170 Sitze gab es in der Konstituierenden Nationalversammlung für – wie es damals noch hieß – Deutschösterreich. Die meisten Mandate holte die Sozialdemokratische Arbeiterpartei, fast gleichauf mit den Christlich-Sozialen Parteien. Nur 8 Frauen zogen damals als gewählte Abgeordnete in die Nationalversammlung ein. Aus Osttiroler Sicht ist Maria Ducia als Vorkämpferin für das Frauenwahlrecht zu erwähnen. Die gebürtige Innsbruckerin war in Lienz mit einem Lokführer verheiratet und lebte mit ihrer Familie bis 1919 in Lienz. 1910 hat die Sozialdemokratin in Lienz das Aktionskomitee der freien politischen Frauenorganisation mitbegründet und kämpfte als Tiroler Suffragette für das Frauenwahlrecht. 1912 organisierte sie die erste Tiroler Landesfrauenkonferenz und vor 100 Jahren – 1919 – zog sie als erste Sozialdemokratin in den Tiroler Landtag ein. Über 100 Jahre Frauenwahlrecht hat Christine Brugger mit der Politologin Kathrin Stainer-Hämmerle gesprochen

MEHR

Aktuelle Lokalnachrichten





Aktuelle Veranstaltungen

Heute

Matrei i.O.
 - 12:00 Uhr, Roatz Bodn Hitte: „Let‘s Dance im Schnee“ (siehe Was? Wann? Wo?).
Lienz
 - 14:00 Uhr, Fatimawallfahrt nach Thurn: 14 Uhr, ab Lienz/St. Andrä; 14.30 Uhr: Hl. Messe in Thurn/St. Nikolaus.
Anras
 - 15:00 Uhr, „Hilfe, mein Vater ist schwanger!“ Lustspiel, Kultursaal Anras. Kartenreservierungen unter Tel. 0650- 3109383.
Oberkärnten
 - Evangelische Gottesdienste: 8.30 Uhr, Dellach/Drau, Seniorenstube, Volksschule; 10.15 Uhr, Winklern, Kapelle im Altersheim.

Morgen

Lienz
 - 15:00 - 17:00 Uhr, Volkshaus: Computeria.
Matrei i.O.
 - 19:00 Uhr, Nationalparkhaus: Mondscheintour „Zauber der Nacht“. Anmeldung: Nationalparkhaus, Tel. 04875/5161-10.

Notruf und Bereitschaftsdienste

144  

Notruf - Notarzt


14844  

Krankentransport

www.notarztverband.at
  • LIENZ

    Samstag, 16. Feber, 7 Uhr,  bis Sonntag, 17. Feber, 7 Uhr:

    Dr. Bernhard Mair, Maximilianstraße 7, Lienz, Tel. 141.
    Ordination von 10 bis 11 Uhr und nach telefonischer  Vereinbarung.

    Sonntag, 17. Feber, 7 Uhr, bis Montag, 18. Feber, 7 Uhr:

    Dr. Peter Zanier, Fanny Wibmer-Pedit-Straße 9, Lienz, Tel. 141. Ordination von 10 bis 12 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

  • ISELTAL

    Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9971

    Samstag, 16., und Sonntag, 17. Feber:

    Kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Gebhard Oblasser, Huben 53.  
    Ordination Samstag von 9 bis 12 Uhr und 16 bis 17 Uhr, Sonntag von  10 bis 12 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Notarztdienst durch Vertretung besetzt.

  • PUSTERTAL

    Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9920

    Samstag, 16., und Sonntag, 17. Feber:

    Notarztdienst und kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Rhonda Sternik, Sillian 115. Praxistelefon: 04842-2007777.
    Ordination von 10.30 bis  12 Uhr und nach Vereinbarung.

  • DEFEREGGENTAL

    Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9963 (Hopfgarten - nur Plon, St. Veit, St. Jakob)

    Samstag, 16., und Sonntag, 17. Feber:

    Notarztdienst und kassen- ärztliche Bereitschaft durchgehend besetzt; Praxis Unterrotte 105, St. Jakob i. D.
    Ordination Samstag von 9 bis 11 Uhr, Samstag Nachmittag und Sonntag nach telefonischer Vereinbarung.

  • ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST

    Samstag, 16., und Sonntag, 17. Feber, jeweils von 9 bis 11 Uhr:  

    Dr. med. dent. Elisabeth Ruckhofer, Lienz, Alleestraße 23 a, Tel. 04852-63436.

  • APOTHEKERDIENSTE

    Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9971

    Am Wochenende:

    Samstag, 16. Feber, 12 Uhr, bis  Sonntag, 17. Feber, 8 Uhr:

    Bahnhofsapotheke, Lienz, Bahnhofsplatz 1, Tel. 04852-64130.

    Sonntag, 17. Feber, 8 Uhr, bis Montag, 18. Feber, 8 Uhr:

    Franziskusapotheke, Lienz, Muchargasse 13, Tel. 04852-62665.
    Marien-Apotheke, Sillian 8, Tel. 04842-6329

    Unter der Woche:

    • Donnerstag: Stadt-Apotheke "Zur Madonna", Lienz
    • Freitag: Sonnen-Apotheke, Nußdorf-Debant
    • Montag: Linden Apotheke, Lienz
    • Dienstag: Dolomiten-Apotheke, Nußdorf-Debant
    • Mittwoch: Stadt-Apotheke "Zur Madonna", Lienz
    • Donnerstag: Sonnen-Apotheke, Nußdorf-Debant
    • Montag bis Freitag: Marien-Apotheke, Sillian



     

    Osttirols ausführlichste Wettervorhersage

    ...von den besten Wetterexperten Osttirols

     

     

    MEHR


    Umfrage der Woche
    Wie schützen Sie sich vor der Grippe?



    Wir trauern um...

    Josef Schneider

    74
     Jahre

    Sillian

    Marianne Lerchbaumer

    72
     Jahre

    Nußdorf/Debant

    Johanna Dapunt

    94
     Jahre

    Lienz

    Christina Moser

    90
     Jahre

    Lienz
    ZU DEN TODESFÄLLEN

    Zeitungen als Flippingbook auf ihrem Computer/Tablet online lesen!

    Um den Osttiroler Bote, sowie die Osttiroler Heimblätter lesen zu können, benötigen Sie ein gültiges Online Abo.

    Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

    Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!