Startseite - Osttirol Online


15.09.2019
Verkehrsunfall mit Verletzten in Matrei in Osttirol



Am 15.9.2019 gegen 18.25 Uhr befuhr ein 31-j. Osttiroler in Matrei i.O. mit einem Motorrad die B 108 in Fahrtrichtung Lienz. Auf Höhe Strkm 26,873 übersah er den auf der Fahrbahn Verkehrsbedingt anhaltenden PKW (gelenkt von einer 25-j. Osttirolerin) und fuhr dem PKW hinten auf, wobei er zu Sturz kam und sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zuzog. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle mit der Rettung in das BKH Lienz eingeliefert und dort stationär aufgenommen.

MEHR
15.09.2019
Junge Ideen für nachhaltige Zukunft im Alpenraum gesucht

Das Land Tirol und die Europäische Kommission suchen wieder die besten Jugend-Ideen für den Alpenraum. „Pitch your Projekt“ lautet der Aufruf zum Ideenwettbewerb, der im Rahmen der EU-Strategie für den Alpenraum EUSALP durchgeführt wird. Gesucht werden die besten Ideen bzw Projekte zu Themen wie Umweltschutz, Mobilität oder erneuerbare Energien. Die Ideen und Perspektiven der Jugendlichen sind Motor und Inspiration für nachhaltige Lösungen, sagt der Tiroler LH Günther Platter: „Es geht um eure Alpen und eure Zukunft“. Mitmachen können junge Leute im Alter von 16 bis 25 Jahren, auch Gruppen oder Schulklassen können sich beteiligen. Die Einreichfrist läuft bis zum 31. Oktober, alle Infos gibt’s unter unter www.alpine-region.eu/pitch-your-project-2019-annual-forum-2019

MEHR
15.09.2019
Voller Einsatz beim 8. Debanttalsprint

Am Samstag ist der 8. Debanttalsprint über die Bühne gegangen. Mehr als 60 TeilnehmerInnen haben das Mountainbikerennen vom Gemeindeamt Debant bis zur Säge im Debanttal in Angriff genommen. Über die Ergebnisse informiert Michael Bichler im Interview mit Reinhold Abart:

MEHR
15.09.2019
Bogensporttraining für Schülernachwuchs

In der Bogensporthalle Moser in Lienz wird auch Bogensporttraining für den Nachwuchs angeboten. Reinhold Abart hat mit Nachwuchstrainer Hannes Gailer gesprochen:

MEHR
15.09.2019
Arbeitsunfall in Dellach im Drautal



Am 15. September 2019 gegen 13:00 Uhr geriet ein 33-jähriger Landwirt aus der Gemeinde Dellach/Drau, Bez Spittal/Drau, bei Heuarbeiten mit seinem Mähtrack auf einer steilen Wiese in seiner Heimatgemeinde ins Rutschen und stürzte sich mehrmals überschlagend ca. 200 m über eine steilabfallende Wiese.


Der Landwirt wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und er-litt schwere Verletzungen. Er musste nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle vom Rettungshubschrauber RK1 in das LKH Klagenfurt geflogen werden.


Der Mähtrack kam in einem darunterliegenden Waldstück schwer beschädigt zum Stillstand.


Im Bergeeinsatz stand die FF Dellach im Drautal.

MEHR
15.09.2019
Mountainbike-Unfall in Kals am Großglockner



Ein 57-j. Deutscher fuhr am 14.09.2019 gegen 18:45 Uhr in Kals am Großglockner mit einem E-Mountainbike von der Mittelstation der Gondelbahn auf dem Singletrail ´Temblerfelder´ talwärts. Auf einer Seehöhe von ca. 1.550 Meter kam der Mountainbiker aufgrund eines Fahrfehlers zu Sturz und prallte er mit dem Kopf voraus auf die Mountainbike-Strecke. Dabei zog er sich schwere Verletzungen im Gesichtsbereich zu. Der Radfahrer wurde vom NAH Martin 4 geborgen und ins BKH Lienz geflogen, wo er stationär aufgenommen wurde und die Verletzungen operativ versorgt wurden.

MEHR
15.09.2019
Rotes Kreuz sucht Verstärkung für Besuchsdienst

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden für den Besuchsdienst des Roten Kreuzes in Osttirol gesucht. Die Helfenden sollten idealerweise eine Ausbildung im Bereich Gesundheits- und Soziale Dienste vorweisen. Beim Besuchsdienst wird Zeit mit Menschen verbracht, Karten gespielt oder spazieren gegangen. Interessierte können sich zu einem unverbindlichen Gespräch bei Referatsleiter Wilhelm Granig melden unter 04852-62321.

MEHR
14.09.2019
Verkehrsunfall mit Personsschaden in Lienz



Am 14.09.2019, gegen 17:00 Uhr, lenkte ein 80-jähriger österreichischer Staatsbürger seinen PKW auf der B 100 im Ortsgebiet von Lienz in Richtung Dölsach. Der Lenker näherte sich einem Schutzweg, den gerade eine 29-jährige österreichische Staatsbürgerin mit ihrem E-Bike queren wollte. Der PKW-Lenker konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte frontal gegen die quer vor seinem PKW befindliche E-Bike-Lenkerin. Durch den Anprall stürzte die Frau über den linken Kotflügel hinweg auf die Fahrbahn und blieb dort unbestimmten Grades verletzt liegen. Nach Erstversorgung durch die Rettung wurde sie in das BKH Lienz gebracht.

MEHR
14.09.2019
Arbeitsunfall in Innervillgraten



Am frühen Nachmittag des 14.09.2019 war ein 59-jähriger Österreicher damit beschäftigt mit einem Mäher, an dem vorne ein Bandrechen angekuppelt war, in einer steilen Wiese Heu zu wenden. Gegen 13:45 Uhr löste sich aus bislang unbekannter Ursache der an der Maschine angekuppelte Bandrechen. Die Maschine stach daraufhin in das Erdreich ein und blieb abrupt stehen. Durch den plötzlichen Ruck wurde der Mann über den Mäher und den Bandrechen geschleudert und kam schwerverletzt auf der Wiese zu liegen. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte mit dem Notarzthubschrauber in das BKH Lienz geflogen.

MEHR
14.09.2019
Obertilliach: Österreichische Biathlonmeisterschaften

Im Biathlonzentrum Obertilliach wurden am Samstag, 14. September, die Österreichischen Biathlonmeisterschaften auf Rollen ausgetragen. Die Siegertitel im Einzelbewerb holten Felix Leitner und Katharina Innerhofer. Der 22jährige Tiroler Felix Innerhofer hat 18 der 20 Scheiben getroffen und hat sich im 20-Kilometer-Rennen der Herren vor seinem Nationalteamkollegen Julian Eberhard an die Spitze gesetzt. Platz 3 holte der Steirer Harald Lemmerer. Siegerfoto der Herren: ÖSV/Sonnberger Bei den Damen schaffte die Salzburgerin Katharina Innerhofer trotz 4 Fehlern einen souveränen Sieg. Auf Platz 2 lief die Kärntnerin Dunja Zdouc vor der Tirolerin Lisa Hauser. Siegerfoto der Damen: ÖSV/Sonnberger

MEHR
14.09.2019
Schwere Sachbeschädigung



Unbekannte Täter zündeten am 14.09.2019, zwischen 02:15 Uhr und 02:30 Uhr einen pyrotechnischen Satz im Abfalleimer einer Postbus-Haltestelle in Spittal/Drau. Durch die Umsetzung dieses Satzes wurde der Abfalleimer zerrissen und das Dach, sowie die Verglasung der Haltestelle beschädigt. Bei dem angeführten pyrotechnischen Satz handelte es sich laut Aussage des Entschärfungsdienstes um einen in Österreich nicht zugelassenen pyrotechnischen Artikel mit einem Durchmesser von ca. 60 mm und einer geschätzten Füllmenge (laut Beschädigungsbild) von 50 bis 75 Gramm. Die Höhe des entstandenen Schadens dürfte erheblich sein, ist gegenwärtig jedoch noch nicht bekannt.

MEHR
14.09.2019
Felix Mitterer liest Hans Salcher

Was hat der Autor, Regisseur und Vater der Piefke-Saga Felix Mitterer mit dem Autor und Maler Hans Salcher zu tun? Beide kennen und schätzen sich, weshalb Mitterer Salcher-Texte liest, kommende Woche in Leutasch. Nicht zum ersten Mal, wie Hans Salcher Christine Brugger im Interview erzählt:

MEHR
14.09.2019
s’Gwandtl wird zu Gwandolina

Second-Hand-Bekleidung wird immer beliebter und das spürt auch das der sozialökonomische Betrieb s‘Gwandtl in Lienz. Deshalb will man dieses Bereich unter dem neuem Geschäftsnamen Gwandolina weiter ausbauen und eröffnet Gwandolinas Kinderwelt am 19. September mit einem Tag der Offenen Tür:

MEHR
14.09.2019
Die meisten Unfälle passieren Zuhause

Der Verein „Sicheres Tirol“ veröffentlichte eine Studie zu Sport-, Freizeit- und Haushaltsunfällen. Dabei zeigte sich, dass vier Mal so viele Unfälle in den eigenen vier Wänden passieren wie im Straßenverkehr. Mehr als die Hälfte aller Vorkommnisse im Haushalt-Freizeitbereich sind auf Stolpern, Ausrutschen oder Stürzen zurückzuführen. Alleine in Innsbruck rückte das Rote Kreuz im vergangenen Jahr 2460 Mal aus, um bei Haushaltsunfällen zu helfen. „Die Prognosen zeigen leider steigende Unfälle vor allem bei den Senioren und bei den neuen Trendsportarten, wie zum Beispiel beim E-Biken. Das geänderte Freizeitverhalten und die steigende Lebenserwartung treiben die Zahlen der Unfallstatistik ebenso nach oben", erklärt Karl Mark, Präsident des Vereins „Sicheres Tirol“. Um diesen Gefahren vorzubeugen, will der Verein jetzt Maßnahmen treffen: "Im Sport-, Haushalts- und Freizeitbereich wollen wir aber keine verbindlichen Normen bzw. nicht noch mehr Gesetze oder Kontrollen, sondern das Bewusstsein stärken und wecken, wie wichtig die Eigenverantwortung dort ist. Oft können schon mit einfachsten Mitteln die Ursachen von folgenschweren Unfällen beseitigt werden“, weiß Sicheres-Tirol-Präsident Karl Mark. Unaufmerksamkeit und Ablenkung, wie etwa durch das Handy, sind für Mark häufig Auslöser von Unfällen, die grundsätzlich vermeidbar wären. Tirolweit wurden 2018 rund 82.400 Personen aufgrund von Unfällen ambulant oder stationär behandelt.

MEHR
13.09.2019
Verkehrsunfall in St Jakob iD



Am 13.09.2019 gegen 12.10 Uhr lenkte ein deutscher Staatsbürger (30) sein Motorrad auf der Defregger Landesstraße in St Jakob iD vom Staller Sattel in Richtung Hopfgarten iD. Vor einer Rechtskurve bei StraßenKM 28.325 bremste er das Motorrad stark ab, worauf das Hinterrad blockierte und das Motorrad gegen ein Verkehrszeichen stieß. In der Folge stürzte der Lenker mit dem Motorrad einige Meter über eine Böschung in den angrenzenden Wald. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem NAH in das BKH Lienz geflogen. Am Motorrad entstand vermutlich Totalschaden.

MEHR
13.09.2019
Sturz mit Mountainbike in Weißensee



Am 13.09., 13.20 Uhr, fuhr ein 33-jähriger Mann aus Tirol mit seinem Mountainbike auf dem Mountainbike-Singletrail "Weißensee", Gd Weißensee, Bez. Spittal/Drau, talwärts. Etwa 200 Meter nach dem Start übersah er eine Geländekuppe und überschlug sich nach vorne mit dem Fahrrad.
Er erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Rettungshubschrauber RK 1 ins LKH Villach gebracht.

MEHR
13.09.2019
Fahrzeugbrand in Oberdrauburg



Am 13.09., 09.00 Uhr, fuhr ein 59-jähriger Mann aus Bochum mit seinem Porsche Carrera innerhalb einer Gruppe von anderen Porsche-Fahrern auf der Drautalstraße (B100) über den Gailberg in Richtung Kötschach-Mauthen. Ca. drei Kilometer südlich von Oberdrauburg schlug aus dem Heck, dem Motorraum, Feuer.
Der Mann blieb stehen und stieg gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin aus.
Das Heck des Fahrzeuges stand binnen kurzer Zeit in Vollbrand, der von der FF Oberdrauburg gelöscht wurde. Während des Brandes und der Löscharbeiten war die B100 zur Gänze gesperrt. Es wurde niemand verletzt, die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

MEHR
13.09.2019
Arbeitunfall in Reichenfels



Am 13.09., 13.45 Uhr, war ein 64-jähriger Landwirt im Stallgebäude seines Anwesens in Reichenfels, Bez. Wolfsberg, damit beschäftigt, Futter durch eine Futterluke in den darunter liegenden Stall zu werfen.
Er trat offenbar etwas daneben und stürzte durch die Luke ca. 2,7 Meter in die Tiefe, im Bereich eines Futtertroges zum Liegen kam. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungs-hubschrauber C11 ins UKH Klagenfurt a.W. gebracht.

MEHR



Wir trauern um...

Notburga Steidl, vlg. Oberlüfter

91
 Jahre

Innervillgraten

Kreszentia Weiskopf

83
 Jahre

Prägraten

Maria Jans

83
 Jahre

Kals

Cornelia Hofer

63
 Jahre

Sillian
ZU DEN TODESFÄLLEN

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!