Osttirol Online


15.06.2024
Tag der Offenen Burg: Aufbauwerk in Schloss Lengberg

Groß war der Andrang am Freitag beim Tag der Offenen Burg in Schloss Lengberg. Viele Besucherinnen und Besucher nutzen die Gelegenheit, einmal hinter die historischen Mauern zu blicken. Seit 1956 gehört das historische Gebäude dem Land Tirol und seitdem ist hier das Aufbauwerk untergebracht. Bis zu 30 Jugendliche können hier auf dem Weg ins Berufsleben begleitet werden. Vor knapp einem Jahr hat Iris Fritz die Leitung des Standortes übernommen, sie bestätigt eine gute Zusammenarbeit mit Betrieben. Der aktuelle Arbeitskräftemangel spielt dem Aufbauwerk in die Hände und erhöht die Chancen für die motivierten und arbeitswilligen Jugendlichen am Arbeitsmarkt:

MEHR
15.06.2024
Euregio Vorstand präsentiert neuen Euregio-Wetterbericht

Am 14. Juni hat in Stift Marienberg im Südtiroler Vinschgau der Euregio Vorstand getagt. Die Länder Tirol, Südtirol und Trentino werden gemeinsame Projekte fortsetzen und haben neue Vorhaben, wie den einheitlichen Euregio-Wetterbericht vorgestellt. Nach Einführung des grenzüberschreitenden Euregio-Lawinenreports kommt nun auch der gemeinsame Euregio-Wetterbericht: mit Vorschau für Tirol, Südtirol und Trentino und Zugriff auf Wetterdaten der Wetterstationen, Webcams und Niederschlagsanzeige. Online abrufbar auf meteo.report Auch das Thema Transit stand im Euregio-Vorstand auf der Tagesordnung:

MEHR
14.06.2024
Fahrraddiebstahl in Sillian



Am 14.06.2024 zwischen 06:50 Uhr und 12:30 Uhr wurde von einem bisher unbekannten Täter ein mit einem Fahrradschloss versperrtes Fahrrad (Hardtail) der Marke KTM vom Fahrradabstellplatz des Bahnhofes Sillian gestohlen. Dabei wurde das Zahlenschloss ohne Beschädigung geöffnet, neu codiert und an einem danebenstehenden Fahrrad angebracht. Es entstand ein Schaden im 4-stelligen Eurobereich.

Beschreibung:
KTM PRO/KTM COMP, schwarz lackiert, KTM Schriftzug in Orange, schwarze Federgabel, keine Lichter.

Zweckdienliche Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Sillian unter 059133-7238.

MEHR
14.06.2024
Tour Transalp 2024 startet am Sonntag in Lienz

Am Sonntag, 16. Juni startet in Lienz die Tour Transalp 2024. Dieses Radrennen führt in sieben Etappen von Osttirol über Südtirol und das Trentino bis zum Gardasee, bis zur Zielankunft am 22. Juni in Riva del Garda müssen fast 800 Kilometer, 15 Pässe und mehr 16.000 Höhenmeter überwunden werden. An der ersten Etappe nehmen auch drei Osttiroler Radteams teil. Erste Etappe von Lienz nach Sillian Die erste Etappe führt am 16. Juni von Lienz durch den Lienzer Talboden und dann über die Pustertaler Höhenstraße ins Villgratental, Etappenziel ist in Sillian. Die zweite Etappe startet dann am 17. Juni  in Sillian und geht bis nach Val di Fassa in Südtirol. Am Sonntag und Montag muss man auf der Strecke mit folgenden Verkehrsbehinderungen rechnen: Die erste Etappe startet am 16. Juni um 10.30 Uhr am Lienzer Hauptplatz, dann geht es über die B100 nach Nikolsdorf und über Lavant, Tristach und Amlach nach Leisach, von dort über die Pustertaler Höhenstraße bis Heinfels, dann ins Villgratental bis Außervillgraten und über Sillianberg bis ins Zentrum von Sillian, wo die erste Etappe endet. Auf dieser Strecke kommt es am Sonntag zwischen ca. 10.15 und 15.30 Uhr zu kurzzeitigen Straßensperren und Anhaltungen. Die zweite Etappe startet am 17. Juni um 9.00 Uhr in Sillian, dann rollt der Radtross der Tour Transalp ins Südtiroler Pustertal bis nach Val di Fassa. Am Montag wird die B100 zwischen Sillian und Arnbach zwischen 8.45 Uhr und ca. 9.15 Uhr gesperrt, in weiterer Folge kommt es im Südtiroler Pustertal zu Behinderungen. Näheres zur Tour Transalp 2024

MEHR
14.06.2024
Gwablstraße L322 in Ainet wieder frei befahrbar

Die Aufräum- und Sicherungsarbeiten konnten Freitagmittag abgeschlossen werden. Die L322 Gwablstraße ist ab sofort wieder ohne Einschränkung befahrbar, teilt das Land Tirol/Baubezirksamt Lienz mit (aktualisiert 14.6., 14.30 Uhr)   Bericht vom 13. Juni 2024: Die L322 Gwablstraße im Gemeindegebiet von Ainet kann vorrübergehend für den Verkehr geöffnet werden. Nach massiven Niederschlägen und einem Hangrutsch musste am Dienstag die Gwablstraße oberhalb von Ainet für den Verkehr gesperrt werden. Die Aufräum- und Sicherungsarbeiten laufen weiterhin unter Hochdruck. Wie das Baubezirksamt Lienz mitteilt, wird die L322 am Donnerstag von 17 bis 20 Uhr geöffnet - ebenso am Freitag von 6 bis 7.30 Uhr. Der Verkehr wird mithilfe von Verkehrsposten geregelt. Während der Nacht bleibt die Gwablstraße aus Sicherheitsgründen weiterhin gesperrt (20 Uhr bis 6.00 Uhr). Am Freitag werden die Sicherungsarbeiten fortgesetzt, dafür muss die Straße neuerlich von 7.30 bis voraussichtlich 17 Uhr gesperrt werden. (aktualisiert 13.6. 16.30 Uhr) Die Versorgung der betroffenen Einwohner in den Ortsteilen Gwabl, Unteralkus, Oberalkus und Oberleibnig ist weiterhin auch in der Nacht sichergestellt, teilt das Land Tirol in einer Aussendung mit. Johannes Nemmert, Leiter des Baubezirksamtes Lienz, im Radio Osttirol-Interview Donnerstagmittag:

MEHR
14.06.2024
Osttiroler Tischlernachwuchs glänzte bei Landesbewerb

Die Osttiroler Tischlerlehrlinge gehören zu den Besten des Landes. Das haben sie beim Landeslehrlingswettbewerb der Tischler wieder bewiesen, der vor kurzem in der Fachberufsschule für Holztechnik in Absam stattgefunden hat. Im ersten Lehrjahr gingen gleich alle drei Stockerlplätze nach Osttirol (Liste laut Medienaussendung Tyrol Skills/Wirtschaftskammer Tirol): 1. Lehrjahr: Landessieg: Florian Mariner, Lehrbetrieb: Franz Mariacher, Virgen 2. Platz: Lucas Obernosterer, Lehrbetrieb: Friedrich Wieser, Strassen 3. Platz: Thomas Webhofer, Lehrbetrieb: Georg Kassewalder, Sillian 2. Lehrjahr: Landessieg: Peer Formell, Lehrbetrieb: Platzer Lebensräume GmbH, Fügen              2. Platz: Leo Obererlacher, Lehrbetrieb: Friedrich Wieser, Strassen                          3. Platz: Emanuel Wurzer, Lehrbetrieb: Friedrich Wieser, Strassen 3. Lehrjahr: Landessieg: Dennis Pfeifhofer, Lehrbetrieb: Friedrich Wieser, Strassen         2. Platz: Annalena Waldner, Lehrbetrieb: Friedrich Wieser, Strassen 3. Platz: Martin Klingler, Lehrbetrieb: Thomas Gwiggner, Wildschönau-Oberau 4. Lehrjahr - Schwerpunkt Planung: Landessieg: Rene Knapp, Lehrbetrieb: Tischlerei Salzburger GmbH, Kramsach 2. Platz: Manuel Taxacher, Lehrbetrieb: Möbel Freudling Gmbh, Fügen 3. Platz: Paul Sporer, Lehrbetrieb: Gebrüder Wehle GmbH, Terfens 4. Lehrjahr - Schwerpunkt Produktion: Landessieg: Nico Kindl, Lehrbetrieb: Span Möbelwerkstätte-Küchenatelier GmbH, Fulpmes 2. Platz: Manuel Treichl, Lehrbetrieb: Tischlerei Decker GmbH, Itter 3. Platz: Sebastian Michael Weimann, Lehrbetrieb: Wetscher GmbH, Fügen Die jeweiligen Landessieger (ab dem 2. Lehrjahr) werden Tirol am nächsten Wochenende beim Bundeslehrlingswettbewerb in Salzburg vertreten und sich mit den besten Tischlerlehrlingen Österreichs messen.

MEHR
14.06.2024
Die Gute Speis - Drei Jahre Food Coop Osttirol

Um nachhaltig produzierte Lebensmittel und gemeinschaftliche Organisation geht es bei der Food Coop Osttirol, die gute Speis. Zum 3.-jährigen Bestehen hat Radio Osttirol mit der jungen Mutter und Obfrau der Food Coop Osttirol, Evelyn Brunner gesprochen. Mit dabei war auch das jüngste Mitglied der Lebensmittelgemeinschaft:

MEHR
14.06.2024
Thorsteinn Einarsson kommt nach Osttirol

Seit 10 Jahren ist Thorsteinn Einarsson eine fixe Größe im österreichischen Musikbusiness. In diesem Sommer kommt er dann auch wieder nach Osttirol. Ende August bespielt er mit seiner Band die Burg Heinfels. Vor ein paarJahren war Thorsteinn schon mal live on Stage in Lienz. An diesen Auftritt hat er lustige Erinnerungen. Diese hat er mit Martin Egger im Radio-Osttirol-Interview geteilt. Außerdem hat er mit ihm über seine neuen Songs gesprochen.

MEHR
14.06.2024
Alpenklima: Geosphere zieht Winter Bilanz

Ländergrenzen sind im Alpenraum kein Thema, wenn es um Klima und Wetter geht. Zum Klima des vergangenen Winter-Jahres hat die Geosphere Austria, zusammen mit Partnern, jetzt ihren Alpenraum Zustandsbericht veröffentlicht. Auch in Osttirol, sagt Alexander Orlik von der Geosphere Austria, war es sehr Niederschlagsreich und weitestgehend zu warm. 

MEHR
14.06.2024
Zigarettenautomat in Rangersdorf gestohlen



Bisher unbekannte Täter stahlen am 14.06.2024 um 03:05 Uhr einen Zigarettenautomaten in der Gemeinde Rangersdorf, Bezirk Spittal/Drau, indem sie diesen gewaltsam aus der Wandhalterung brachen und abtransportierten. Durch die Tat entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

MEHR
14.06.2024
Video: Manege frei in Lienz!

Der Zirkus Dimitri gastiert derzeit in Osttirol. Das Team aus Kärnten und Frankreich gibt derzeit jeden Tag um 17 Uhr eine Vorstellung im Ebnerfeld, am Sonntag um 11 Uhr. Die Zirkusleute entführen die Besucher in ihrer Show nach Paris. Wir waren bereits mit der Kamera vor Ort

MEHR
14.06.2024
Lebenshilfe Osttirol mit Tiroler Delegation in Schottland

Wie geht man in Tirol künftig mit Menschen mit Behinderung um und wie kann ihnen ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht werden? Eine Delegation aus Tirol, aus mit Vertretern der Lebenshilfe Osttirol, hat sich mit Landesrätin Eva Pawlata Beispiele für eine bessere Inklusion in Schottland angeschaut. Schottland gilt als Vorreiter in Sachen Inklusionspolitik gemäß der UN-Behindertenrechtskonvention. Das Projekt ENABLE Scotland ist ein innovatives Modell zur personenzentrierten Assistenz:

MEHR
13.06.2024
Unfall mit Paragleiter auf der Emberger Alm



Am 13.06.2024 gegen 16.15 Uhr startete ein 62-jähriger deutscher Staatsangehöriger mit seinem Paragleiter vom Startplatz für Hänge- und Paragleiter auf der Emberger Alm, Gemeinde Berg/Drautal, Bezirk Spittal/Drau, im Zuge der hessischen Meisterschaften zu einem Wettkampfflug ins Tal nach Greifenburg.
Noch während der Startphase wurde der Gleitschirm von einer Windböe erfasst, worauf der Pilot die Kontrolle über das Fluggerät verlor und noch während der Startphase am Starthang zu Sturz kam. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das Krankenhaus Spittal/Drau gebracht.
Das Fluggerät blieb unbeschädigt.

MEHR
13.06.2024
Verlorene Geldtasche löst Verkehrsunfall in Lienz aus



Ein 53-jähriger Österreicher lenkte am 13.06.2024 gegen 10:45 Uhr einen Pritschenwagen auf der Lavanter Straße (L 318) aus Tristach kommend in Richtung Norden. In der Bahnunterführung, kurz vor dem Kreuzungsbereich mit der Schillerstraße, bemerkte der 53-Jährige eine verlorene Geldtasche auf der Fahrbahn und beabsichtigte anzuhalten, um die Geldtasche aufzuheben. Im Zuge des Abbremsvorganges fuhr ein 51-jähriger Motorradlenker auf den Pritschenwagen auf, touchierte mit dem Heck des Fahrzeuges und stürzte zu Boden. Der Beifahrer des Pritschenwagens leistete sofort Erste- Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang. Der Motorradlenker war ansprechbar und wurde nach der Erstversorgung durch Rettung und Notarzt mit Verletzungen schweren Grades ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert. Ansonsten wurde niemand verletzt.

MEHR
13.06.2024
Fernsehgottesdienst auf der Emberger Alm

„Dem Himmel nah“ lautet der Titel des Gottesdienstes, den die evangelische Pfarrerin Margit Leuthold auf der Emberger Alm gestaltet hat. Dieser wurde bereits am letzten Sonntag aufgezeichnet und wird am kommenden Sonntag (16. Juni) um 9.30 Uhr auf ORF 2 und deutschlandweit im ZDF ausgestrahlt. Zu dieser Zeit gibt es auch ein Public Viewing in der Martin-Luther-Kirche Lienz www.evang-lienz.at Im Radio Osttirol Interview verrät die evangelische Pfarrerin wie es dazu gekommen ist, und wie die Aufzeichnung des Fernsehgottesdienstes gelaufen ist:

MEHR
13.06.2024
Kiwanis Lienz: Warnwesten für mehr Sicherheit

Der Kiwanis Club Lienz hat in den vergangenen beiden Jahren Warnwesten an Kindergärten, Volksschulen und Kinderbetreuungseinrichtungen in ganz Osttirol verteilt. Mit den Warnwesten sind Kinder vor allem im Herbst und Winter am Weg in den Kindergarten, in die Schule oder bei Spaziergängen für AutofahrerInnen besser sichtbar. Die Warnwesten tragen dazu bei, Unfälle zu vermeiden. Insgesamt 500 Warnwesten hat der Kiwanis Club Lienz nun verteilt – die letzten konnten heute Donnerstag in der Betreuungseinrichtung in Tessenberg übergeben werden.

MEHR
13.06.2024
Erpressung (Sextortion) im Bezirk Spittal/Drau



Am 06.05.2024 trat eine bislang unbekannte Täterschaft via Messenger Dienst mit einem 31-jährigen Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau in Kontakt. Nach schriftlicher Konversation und Schaffung einer Vertrauensbasis wurde auf einen weiteren Messenger-Dienst mit Videocall umgestiegen. Dort verleitete die unbekannte Täterschaft den Mann zur Vornahme von sexuellen Handlungen und deren Darstellung via Videocall. In weiterer Folge wurde das Opfer mehrmals mittels Verbreitung von angefertigten Videomaterial an alle seine Internet-Freunde, vor allem Familienmitglieder, zur Überweisung eines Geldbetrages erpresst. Das Opfer tätigte nach den erfolgten Erpressungen im Zeitraum von sechs Wochen insgesamt vier Überweisungen in der Höhe von jeweils mehreren tausend Euro.

MEHR
13.06.2024
Generationenwechsel in der "OB-Redaktion"

Dr. Robert Hatzer übergab die Chefredaktion des Osttiroler Boten an Michael Egger. Im Interview spricht Hatzer mit seinem Nachfolger über die Entwicklung des „OB“ und über skurrile Geschichten. Egger skizziert seine Herangehensweise an den Job. Beides lesen Sie im aktuellen "OB". 

MEHR

    Aktuelle Lokalnachrichten



 

Osttirols ausführlichste Wettervorhersage

...von den besten Wetterexperten Osttirols

 

 

MEHR


Baby und Hochzeit

Wir trauern um...

Liane Neumayr

93
 Jahre
Lienz

Irmgard Mair

80
 Jahre
Lienz

Josef Wahler

90
 Jahre
Hopfgarten in Defereggen

Margarita Raffler

71
 Jahre
Dölsach
ZU DEN TODESFÄLLEN

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!