Startseite - Osttirol Online


20.08.2019
Lienzer Sparkasse setzt in St. Jakob auf ein junges Team aus dem Tal

Generationenwechsel im Defereggental als Bekenntnis zu Regionalität und Betreuungsqualität.

 

MEHR
20.08.2019
Arbeitunfall



Eine 22-jährige Tischlergesellin führte am 19.08.2019 um 18:50 Uhr Schneidearbeiten an einer Furnierschneidemaschine in einer Tischlerei im Bezirk Spittal/Drau durch. Dabei geriet sie mit den Fingern der rechten Hand in das Sägeband und zog sich tiefe Schnittverletzungen an den Fingern zu. Nach Erstversorgung vor Ort wurde sie mit der Rettung ins BKH Lienz eingeliefert

MEHR
20.08.2019
Kurzsichtigkeit durch Handy-Sucht? Das kannst du dagegen tun!

Viele Krankheiten können durch einen gesunden Lebensstil beeinflusst werden.

MEHR
20.08.2019
Interspar startete mit Umbau

Der Interspar Hypermarkt in Nußdorf-Debant wird zum modernsten Markt in Österreich ausgebaut. In einem Jahr sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein, der Markt bleibt geöffnet. Mit einem Frühschoppen am 16. und 17. August wird der Baustart gefeiert.

MEHR
Radio Osttirol – Aktuelles
20.08.2019
Plus bei Immobilien-Verkäufen in Osttirol

In Österreich gab es im ersten Halbjahr rund 64.000 Immobilien-Verkäufe, im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von rund einem Prozent, das geht aus der neuesten Ausgabe des Remax-ImmoSpiegels hervor. In Tirol und Osttirol gab es hingegen ein Plus. Die Anzahl der Verbücherungen in Tirol überstieg erstmals die 6.000er Marke und hat dabei um zwei Prozent zugelegt. Ein positiver Trend zeigt sich auch im Bezirk Lienz: mit 365 Verkäufen wurden um 15 Immobilien mehr verkauft als noch vor einem Jahr. Zum Tiroler Umsatzplus von 61 Millionen Euro steuerte Osttirol immerhin drei Millionen bei. Der Wert der Verbücherungen im ersten Halbjahr liegt im Bezirk Lienz bei 49 Millionen Euro. Zum Vergleich: Der Bezirk Reutte liegt mit einem Minus von fast 45 Prozent und 168 verkauften Immobilien an letzter Stelle in Tirol. Nähere Infos dazu finden Sie unter www.remax.at  

20.08.2019
Unterstützung für wohnortnahe Mädchen- und Frauenberatung

Frauenberatung und Gewaltprävention müssen nahe bei den Menschen sein, sagt die Tiroler Soziallandesrätin Gabriele Fischer. Sie fordert eine einheitliche Regelung bzw Beteiligung des Bundes an der Finanzierung von Frauen- und Mädchenberatungsstellen und dem Ausbau von Übergangswohnungen. Das Land Tirol unterstützt z.B. die Frauen- und Mädchenberatungsstellen in St Johann und Lienz mit insgesamt 36.500 Euro aus dem Landesbudget. Das Frauenzentrum Osttirol hat im letzten Jahr mehr als 2.275 Kontakte verzeichnet, 278 Frauen und Mädchen haben sich an die Beratungsstelle in Lienz gewendet. In Osttirol drehen sich die Anfragen vor allem um soziale Fragen zu Gewalt, Beziehung, Wohnen und Armut. In Osttirol gibt es eine Übergangswohnung, diese wurde im letzten Jahr an 253 Tagen genutzt, dort fanden 5 Frauen und ein Kind vorrübergehend Schutz, berichtet Brigitte Schieder vom Frauenzentrum Osttirol.

MEHR
19.08.2019
Alpinunfall mit tödlichem Ausgang



Eine 69-jährige deutsche StAng unternahm am 19.08.2019 gemeinsam mit ihrem Ehegatten eine Wanderung auf den hohen Hochtristen im Gemeindegebiet von Berg im Drautal, Bezirk Spittal/Drau.
Beim Abstieg rutschte die Frau auf einer Seehöhe von 2315m auf einer schräg verlaufenden Steinplatte aus und stürzte folglich über steiles, felsdurchsetztes Wiesengelände talwärts und kam nach ca. 70m zum Stillstand. Ihr Gatte eilte ihr sofort zu Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang. Der Notarzt des Notarzthubschraubers "C7" konnte nur mehr den Tod der Wanderin feststellen.

MEHR
19.08.2019
Arbeitunfall im Forst



Ein 59-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Hermagor war am 19.05.2019 um 15.05 Uhr auf seiner Wiesenparzelle im Gemeindegebiet von Maria Luggau mit Holzarbeiten an dort gelagerten Baumstämmen beschäftigt. Als er dabei war einen Baumstamm zu bearbeiten, löste sich aus dem Stapel ein 4 Meter langer Baumstamm und rollte gegen den Knöchel des rechten Beins. Der Landwirt zog sich dabei einen Bruch des rechten Fußknöchels zu und wurde nach Erstversorgung mit dem RK ins BKH Lienz eingeliefert.

MEHR
19.08.2019
Zwei Osttiroler Staatsmeister im Bogenschießen

Harald Niederegger und Alfred Mühlburger (beide BSV Iseltal) holten bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften WA3D am vergangenen Wochenende im Burgenland neuerlich souverän je einen Staatsmeistertitel: Niederegger siegte in der allgemeinen Herrenklasse Blankbogen und Mühlburger in der Seniorenklasse Langbogen. Mehr als 250 Bogenschützinnen und Bogenschützen aus ganz Österreich haben an den Meisterschaften in Poppendorf teilgenommen, von den Osttiroler Vereinen waren insgesamt 12 StarterInnen dabei. Karin Warbinek (Osttiroler Bogenschützen) und Peter Niederegger(BSV Iseltal) verpassten das Stockerl nur knapp, beide landeten auf Platz 4 in ihren Klassen, einen 5. Platz holte Melissa Reinprecht (HSV Lienz).

MEHR
19.08.2019
Sillian 550: Festumzug begeisterte Zuschauermassen

Sillian hat das 550-Jahr-Jubiläum der Markterhebung am vergangenen Wochenende mit dem Jubiliäumsmarktlfest groß gefeiert. Höhepunkt waren der Festakt am Samstagnachmittag und der Jubiläums-Festumzug. 33 Gruppen und über 500 Mitwirkende zogen zu Fuß und mit Wägen durch den Ort und zeigten vor unzähligen ZuschauerInnen Ausschnitte aus der bewegten Geschichte:

MEHR
19.08.2019 - 
1 Kommentar
Rote Frauenpower im Wahlkampf

Heute Montag startet die SPÖ Tirol mit der Bundesvorsitzenden Pamela Rendi-Wagner in Innsbruck offiziell in den Wahlkampf für die Nationalratswahl am 29. September. In Lienz waren die SPÖ-Frauen schon am vergangenen Samstag in Sachen Wahlkampf unterwegs. Die Tiroler SPÖ-Nationalrätin Selma Yildirim und die Spitzenkandidatin der Osttiroler SPÖ-Bezirksliste Evelyn Müller luden zu Pressekonferenz:

MEHR
19.08.2019
Alpine Notlage



Zwei tschechische Staatsbürger, eine 49 jähriger Mann und seine 47 jähirge Frau stiegen am 18.08.2019 von der Franz-Josefs-Höhe, Gde. Heiligenblut, Bezirk Spittal, zum Pasterzen - Gletscher ab. Sie folgten den Wegmarkierungen am Gletscher bis diese zu Ende waren. Als sie sich im Nahbereich der letzten Markierung umsahen, sahen sie oberhalb ihres Standpunktes einen Mann wandern und dachten, dass dort der Weg weitergehen müsse. Also stiegen sie im Nahbereich des Alten Pasterzenweges (dieser führt zur ehemaligen Hofmannshütte) auf. Sie kamen beim Aufstieg jedoch vom Weg ab und standen gegen 15:20 Uhr plötzlich an einem Platz, an dem sie nicht mehr vor und nicht mehr zurück konnten. Aufgrund der bisherigen Gehzeit waren die beiden sehr erschöpft. Nachdem mit Hilfestellung einer tschechisch sprechenden Ortsansässigen der genaue Standpunkt der beiden eruiert werden konnte, wurde der Polizeihubschrauber Libelle alarmiert. Die Frau stieg jedoch zeitgleich, trotz Höhenangst weiter auf, und kam zu Fuß und wohlauf über den Gamsgrubenweg an der Franz-Josefs-Höhe an. Der Mann war zu erschöpft um weiterzukommen, weshalb der dann mittels Tau von
der Libelle geborgen wurde.

MEHR
19.08.2019
Moonlight Shopping in der Lienzer Innenstadt

Einkaufsstimmung wie im Urlaub! Die Sonnenstadt Lienz lädt am Donnerstag, 22. August zum Moonlight Shopping in die Innenstadt ein.

 

MEHR
19.08.2019
Warum das Regionale immer gefragter wird

Heimvorteil ist, wenn Sie in den heimischen Regalen immer mehr Osttiroler Spitzenprodukte finden. Tendenz steigend!

MEHR
19.08.2019
Europäisches Forum Alpbach ist eröffnet

Mit den Tiroltagen wurde am Wochenende das Europäische Forum Alpbach eröffnet. Dabei stand die grenzüberschreitende Forschung in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino im Fokus. In Tirol werden jedes Jahr über 900 Millionen in die Forschung investiert, informierte LH Günter Platter, Tirol liegt mit einer Forschungsquote von mehr als 3 Prozent klar über dem EU-Durchschnitt. Am Sonntag wurden in Alpbach auch die Euregio-Preise an Jungforscherinnen und Jung-Innovatoren vergeben. Der 1. Preis ging an Valentina Morandi, die an der Freien Universität Bozen an der Lösung von Verkehrsstaus anhand von fahrerlosen Transportfahrzeugen arbeitet.   Bis Ende August drehen sich die Gesprächsrunden und Workshops um das übergeordnete Thema „Freiheit und Sicherheit“. In den kommenden 2 Wochen werden rund 5000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Alpbach erwartet. Das Forum Alpbach soll von einer Diskussionsplattforum zu einem Inkubator werden, zu einer Entwicklungsstätte für konkrete Vorschläge, Prototypen zur Lösung von sozialen, politischen, ökologischen und wirtschaftlichen Problemstellungen werden, sagte Forumspräsident Franz Fischler in seiner Eröffnungsansprache am Sonntag:

MEHR
18.08.2019
Mountainbikeunfall in Kals



Am 18.08.2019, gegen 16.00 Uhr, fuhren ein 16-jähriger Deutscher und sein 14 Jahre alter Bruder mit ihren Mountainbikes auf der Downhillstrecke in Großdorf, Gemeinde Kals aGr, talwärts.

Nach dem Ende der Downhillstrecke fuhren die beiden Brüder auf der öffentlichen und asphaltierten Gemeindestraße Richtung Ortsmitte von Großdorf, wobei der 16-Jährige aufgrund eines Fahrfehlers zu Sturz kam und gegen eine Hausmauer schlitterte.

Er wurde mit Verdacht eines Schulterbruches mit dem Notarzthubschrauber in das BKH Lienz geflogen.

MEHR
18.08.2019
Alpinunfall mit Eigenverletzung in Prägraten am Großvenediger



Am 18.08.2019 war eine 74-jährige Österreicherin im Gemeindegebiet von Prägraten am Großvenediger nördlich des Ortsteiles Bobojach auf einem Wandersteig mit dem Pflücken von Beeren beschäftigt.

Dabei stürzte sie gegen 12.30 Uhr aus unbekannter Ursache über steiles Wiesen-/Waldgelände und in weiterer Folge ca. 10 Meter über teilweise senkrechtes, felsdurchsetztes Gelände insgesamt ca. 30 Meter weit ab.

Die Verunfallte kam im steilen Waldgelände zu liegen - beim Absturz zog sie sich mehrere Frakturen und multiple Prellungen zu. Gegen 12.55 Uhr hörte eine im Nahbereich befindliche Wanderin die Hilferufe der Verunfallten und setzte einen Notruf ab.

Daraufhin stiegen Mitglieder der Bergrettungsortsstelle Prägraten am Großvenediger in den Bereich der vernommenen Hilferufe auf und konnten gegen 13.55 Uhr die Verunfallte auffinden.

Sie wurde vom Bergrettungs-Personal an der Unfallstelle erstversorgt. Zur Bergung der Verunfallten musste diese von der Bergrettung noch ca. 20 Meter weit abgeseilt werden. Anschließend wurde sie vom Notarzthubschrauber mittels Tau geborgen und ins Krankenhaus Schwarzach im Pongau geflogen.

MEHR
18.08.2019
Verkehrsunfall



Eine 19 jährige Frau aus Spittal/Drau fuhr am 18.08.2019, gegen 17:55 Uhr, mit ihrem PKW auf einer Gemeindestraße in Seebach, Marktgemeinde Seeboden, Bez. Spittal/Drau. Vor ihr fuhr ein 15 jähriger Bursche aus Spittal/Drau mit seinem Moped in dieselbe Richtung. Am Sozius saß ein 15 jähriger Bursche aus Maria Rojach. Die 19 jährige wollte das Moped überholen. Als sie auf gleicher Höhe war, blinkte der 15 jährige und bog nach links ab. Die 19 jährige konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Der 15 jährige kam dabei mit seinem Moped zu Sturz und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der am Sozius mitfahrende 15 jährige, sowie die 19 jährige blieben unverletzt. Der 15 jährige wurde in das KH Spittal/Drau eingeliefert.

MEHR



Wir trauern um...

Christine Chiochetti

99
 Jahre

Lienz

Genoveva Steiner

91
 Jahre

Matrei in Osttirol

Ludmilla Mayrhofer

73
 Jahre

Nordtirol

Maria Stocker

90
 Jahre

Assling
ZU DEN TODESFÄLLEN

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!