Startseite - Osttirol Online


20.02.2019
Ehrenzeichen des Landes Tirol verliehen

Der 20. Februar ist der Todestag des Tiroler Freiheitskämpfers Andreas Hofer. Traditionell werden an diesem Tag die Ehrenzeichen des Landes in der Innsbrucker Hofburg verliehen – so auch heuer. Die Tiroler Landesregierung hat wieder zwölf Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich durch hervorragendes Wirken besondere Verdienste um Tirol erworben haben. Insgesamt haben heuer fünf Frauen und sieben Männer das Ehrenzeichen des Landes Tirol verliehen bekommen.   Vollständige Liste der Personen, die heuer mit dem Ehrenzeichen des Landes Tirol ausgezeichnet wurden: Herbert Bauer Militärkommandant von Tirol Jürgen Bodenseer Präsident a.D. der Wirtschaftskammer Tirol und Unternehmer Karl Gruber Denkmalpfleger und früherer Konservator der Diözese Bozen-Brixen Monika Hauser Ärztin und Geschäftsführerin von „medica mondiale“ Katharina Horngacher ehemalige Landtagsabgeordnete, Nationalrätin und Landesbäuerin Helmut Krieghofer ehemaliger Landesdirektor des ORF-Landesstudios Tirol Josef Liener ehemaliger Landesamtsdirektor im Amt der Tiroler Landesregierung Carina Schiestl-Swarovski Vorsitzende des Vorstandes der Swarovski Optik in Absam Luis Stefan Stecher Dichter, Maler und Bewahrer der Südtiroler Linguistik Emmerich Steinwender ehemaliger Landeskommandant des Bundes der Tiroler Schützenkompanien Sr. Pauline Thorer Generaloberin der Barmherzigen Schwestern in Innsbruck Barbara Zitterbart geschäftsführende Gesellschafterin der Daka GmbH in Schwaz

MEHR
Radio Osttirol – Aktuelles
20.02.2019
Schneebrett in Heiligenblut abgegangen – keine Verletzten

Bei der Bergstation Schareck im Skigebiet Heiligenblut ist gestern Mittag von selbst ein Nassschneebrett abgegangen. Das rund 35 Meter breite und 80 Meter lange Schneebrett verschüttete zum Teil die darunterliegende Kärntner Abfahrt. Laut Polizeibericht konnten keine Hinweise auf Verschüttete festgestellt werden. Drei Angestellte vom Liftbetreiber, ein Mann der Bergrettung mit Suchhund und ein Alpinpolizist waren im Einsatz.

20.02.2019
Bezirks-Schafausstellung am Samstag in Lienz

In der RGO Arena Lienz werden sich am kommenden Samstag wieder die schönsten Berg- und Steinschafe Osttirols drängeln. Alle 2 Jahre findet die Bezirks-Berg- und Steinschafausstellung statt – der erste Höhepunkt des Jahres für die heimischen Schafzüchter, bestätigen die Obmänner der Osttiroler Berg- und Steinschafzüchter, Thomas Steiner und Thomas Zwischenberger Die Osttiroler Schafausstellung beginnt am Samstag um 10.30 Uhr in der RGO-Arena Lienz.

MEHR
20.02.2019
Rotwild in St. Jakob i. Def. von Wolf gerissen

Ein Wolf hat Ende Jänner ein Rotwild im Gemeindegebiet von St. Jakob in Defereggen gerissen. Das hat eine DNA-Analyse der Veterinärmedizinischen Uni in Wien ergeben. Ob der Wolf noch in Osttirol unterwegs ist, kann zur Zeit nicht genau beurteilt werden. Mitte Februar wurden Reste eine Rehkadavers in St. Jakob gefunden. Hier gibt es noch kein Analyseergebnis.  Martin Egger im Gespräch mit Martin Janovsky, Sachverständiger für sogenannte Großbeutegreifer beim Land Tirol, über den aktuellen Stand der Dinge.

MEHR
20.02.2019
Tourismusverband macht Werbung für Osttirol in München

In dieser Woche startet die Reise- und Freizeitmesse „Free“ in München. Osttirol ist mit einem großen Stand vertreten. TVB-Obmann Franz Theurl spricht über die Bedeutung von Messeauftritten in Zeiten der Digitalisierung.

MEHR
19.02.2019
Burkina Faso: Land zwischen Krise und Aufbruch

Der Innsbrucker Diözesanbischof Hermann Glettler und Caritasdirektor Georg Schärmer haben in den Semesterferien das afrikanische Land Burkina Faso besucht. Seit 45 Jahren betreibt das Land Tirol eine Partnerschaft mit dem siebtärmsten Land der Welt. Hilfe aus Tirol kommt vor allem für Ernährungs- und Gesundheitsversorgung. Bischof Glettler zeigte sich beeindruckt von der hohen Qualität der Caritasprojekte und dem mutigen Engagement der Kirche in Burkina Faso. Das Land wird immer wieder von Terrormilizen drangsaliert, die den bisher friedlichen Staat destabilisieren wollen. Dass sich die kirchlichen Mitarbeiter, die Ordensfrauen und Missionare und auch die Helferinnen und Helfer der Caritas davon nicht entmutigen lassen, beeindruckt auch Caritasdirektor Georg Schärmer. Er bedankt sich bei allen Tiroler Spenderinnen und Spendern. Von den Hilfsprojekten der Caritas profitieren rund 120.000 Menschen in Burkina Faso.

MEHR

Aktuelle Lokalnachrichten






Aktuelle Veranstaltungen

Heute

Lienz
 - 14:00 Uhr, Jugendheim St. Andrä: Seniorentreff 66+.
Lienz
 - 14:30 Uhr, Ausstellungseröffnung „Das Leben der Dinge“ Musikraum Neue Mittelschule Egger-Lienz.
Leisach
 - 19:30 Uhr, Gemeindesaal: „Osttiroler Frauen unterwegs: Nicht streichelweich, aber ...“, mit Dr. Daniela Ingruber.

Morgen

Lienz
 - 08:00 - 15:00 Uhr, Ausstellungseröffnung „Das Leben der Dinge“ Musikraum Neue Mittelschule Egger-Lienz. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und 13.30 bis 15 Uhr.
Tristach
 - 18:20 Uhr, 16. Tristacher Nachttourenlauf

Notruf und Bereitschaftsdienste

144  

Notruf - Notarzt


14844  

Krankentransport

www.notarztverband.at
  • LIENZ

    Samstag, 16. Feber, 7 Uhr,  bis Sonntag, 17. Feber, 7 Uhr:

    Dr. Bernhard Mair, Maximilianstraße 7, Lienz, Tel. 141.
    Ordination von 10 bis 11 Uhr und nach telefonischer  Vereinbarung.

    Sonntag, 17. Feber, 7 Uhr, bis Montag, 18. Feber, 7 Uhr:

    Dr. Peter Zanier, Fanny Wibmer-Pedit-Straße 9, Lienz, Tel. 141. Ordination von 10 bis 12 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

  • ISELTAL

    Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9971

    Samstag, 16., und Sonntag, 17. Feber:

    Kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Gebhard Oblasser, Huben 53.  
    Ordination Samstag von 9 bis 12 Uhr und 16 bis 17 Uhr, Sonntag von  10 bis 12 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Notarztdienst durch Vertretung besetzt.

  • PUSTERTAL

    Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9920

    Samstag, 16., und Sonntag, 17. Feber:

    Notarztdienst und kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Rhonda Sternik, Sillian 115. Praxistelefon: 04842-2007777.
    Ordination von 10.30 bis  12 Uhr und nach Vereinbarung.

  • DEFEREGGENTAL

    Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9963 (Hopfgarten - nur Plon, St. Veit, St. Jakob)

    Samstag, 16., und Sonntag, 17. Feber:

    Notarztdienst und kassen- ärztliche Bereitschaft durchgehend besetzt; Praxis Unterrotte 105, St. Jakob i. D.
    Ordination Samstag von 9 bis 11 Uhr, Samstag Nachmittag und Sonntag nach telefonischer Vereinbarung.

  • ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST

    Samstag, 16., und Sonntag, 17. Feber, jeweils von 9 bis 11 Uhr:  

    Dr. med. dent. Elisabeth Ruckhofer, Lienz, Alleestraße 23 a, Tel. 04852-63436.

  • APOTHEKERDIENSTE

    Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9971

    Am Wochenende:

    Samstag, 16. Feber, 12 Uhr, bis  Sonntag, 17. Feber, 8 Uhr:

    Bahnhofsapotheke, Lienz, Bahnhofsplatz 1, Tel. 04852-64130.

    Sonntag, 17. Feber, 8 Uhr, bis Montag, 18. Feber, 8 Uhr:

    Franziskusapotheke, Lienz, Muchargasse 13, Tel. 04852-62665.
    Marien-Apotheke, Sillian 8, Tel. 04842-6329

    Unter der Woche:

    • Donnerstag: Stadt-Apotheke "Zur Madonna", Lienz
    • Freitag: Sonnen-Apotheke, Nußdorf-Debant
    • Montag: Linden Apotheke, Lienz
    • Dienstag: Dolomiten-Apotheke, Nußdorf-Debant
    • Mittwoch: Stadt-Apotheke "Zur Madonna", Lienz
    • Donnerstag: Sonnen-Apotheke, Nußdorf-Debant
    • Montag bis Freitag: Marien-Apotheke, Sillian



     

    Osttirols ausführlichste Wettervorhersage

    ...von den besten Wetterexperten Osttirols

     

     

    MEHR



    Umfrage der Woche
    Wie schützen Sie sich vor der Grippe?
    Zurück
    70 Abstimmungen



    Wir trauern um...

    Albert Walder

    85
     Jahre

    Sillian

    Lydia Schmidl

    86
     Jahre

    Lienz

    Josef Senfter

    89
     Jahre

    Innervillgraten

    Josef Strasser

    77
     Jahre

    Kartitsch
    ZU DEN TODESFÄLLEN

    Zeitungen als Flippingbook auf ihrem Computer/Tablet online lesen!

    Um den Osttiroler Bote, sowie die Osttiroler Heimblätter lesen zu können, benötigen Sie ein gültiges Online Abo.

    Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

    Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!