Startseite - Osttirol Online

Raiffeisen Spartage

23.10.2019
Nationalpark lädt zum Wandern am Nationalfeiertag ein.

Am Nationalfeiertag lädt der Nationalpark Hohe Tauern wieder zu gemeinsamen Wanderungen ein. Die Touren werden von Rangern begleitet. Im Kärntner Teil des Nationalparks geht es auf den 2.600 Meter hohen Gipfel des Mohar. Treffpunkt ist am Samstag um 9 Uhr bei der Nationalparkverwaltung in Großkirchheim. Von Osttirol aus führt die Tour in die Schobergruppe auf den 2.400 Meter hohen Straßkopf. Ausgangspunkt ist die Winklerner Alm, dorthin wird auch ein Busshuttle vom Lienzer Bahnhof aus angeboten. Anmeldungen zu den Touren am Nationalfeiertag nehmen die Nationalparkverwaltungen in Matrei und Großkirchheim entgegen, Infos auch unter www.hohetauern.at

MEHR
23.10.2019
Regelungen für den neuen Busbahnhof in Lienz.

Vor kurzem wurde der Busbahnhof am Bahnhof in Lienz verlegt. Viele Fragen sind dabei aufgetaucht. Die Stadt Lienz hat einige Antworten. Die Zufahrt zum Bahnhof ist laut ÖBB weiterhin für Taxis, Kunden der Apotheke und der Trafik und für Menschen, die in der Bewegung eingeschränkt sind, weiterhin zugänglich. Das gelte auch für Kurzparker zum Ein- und Aussteigen. Die Zufahrt soll sich auf diese Gruppen bis zur großen Umstellung im nächsten Sommer beschränken. Busfahrgäste können bis zum Sommer 2021 am Platz westlich des Bahnhofs in den Bus einsteigen. Der Zugang zum Bahnhof ist weiterhin barrierefrei möglich. Ab heute Mittwoch kann der Zebrastreifen von der Innenstadt kommend auf der westlichen Seite des Bozner Platzes verwendet werden. Die Zug- oder Busfahrer können aber auch über die Unterführung und über die Zebrastreifen beim „McDonalds“ und beim neuen Busbahnhof zum Bahnhofsgelände kommen.  

MEHR
23.10.2019
Soldatenangelobung in Sillian

Am Donnerstag findet in Sillian eine Angelobungsfeier des Bundesheeres statt. Mehr als 200 Rekruten des Hochgebirgsjägerbataillons 24 werden den Treueeid leisten. Auch die Bevölkerung ist dazu eingeladen. Der Festakt wird von der Militärmusik Tirol umrahmt und beginnt um 13 Uhr am Markplatz. Vorher erfolgt der gemeinsame Einmarsch von der Neuen Mittelschule zum Angelobungsplatz.

MEHR
22.10.2019
Neues Agrarzentrum in Lienz wurde eröffnet

Mit der feierlichen Eröffnung des Agrarzentrums Lienz haben gleich drei landwirtschaftliche Institutionen ein neues Zuhause gefunden.

MEHR
Radio Osttirol – Aktuelles
22.10.2019
Schafe in Matrei wurden von einem Wolf gerissen.

Am 10. und 11. Oktober wurden zwei Schafe und zwei Lämmer bei einem Bergbauernhof bei Matrei tot aufgefunden. DNA-Analysen haben jetzt ergeben, dass hier ein Wolf die Tiere gerissen hatte, so Martin Janovsky vom Land Tirol, zuständig für große Beutegreifer. Am 4. Oktober wurde ein Schaf in Außervillgraten gerissen. Hier konnte die DNA von einem Fuchs nachgewiesen werden. Ob dieser der Verursacher ist, bleibt noch offen, so Janovsky. Die betroffenen Tierhalter bekommen eine Entschädigung für die toten Tiere. Seitdem wurden keine weiteren Ereignisse oder Hinweise an die BH gemeldet. Tierhalter im Iseltal und den Seitentälern werden weiterhin dazu aufgefordert, Schafe, Ziegen und Jungtiere am Abend in den Stall zu bringen.

Radio Osttirol – Aktuelles
22.10.2019
Landtage wollen mehr Regionalisierung

Die LandtagspräsidentInnen aller Bundesländer haben am Montag in Ehrwald im Tiroler Bezirk Reutte getagt. Der gegenseitige Austausch und gemeinsame Konzepte sind wichtig, sagt die Tiroler Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, die auch den Vorsitz in der gemeinsamen Konferenz führte. U.a. wollen die Vertreter der Landtage mehr Regionalisierung und Dezentralisierung, eine Aufwertung des Bundesrates und die Auslagerung von Bundesbehörden in die Länder. Die gemeinsamen Anliegen wurden in der Konferenz formuliert, dazu LTP Sonja Ledl-Rossmann:

MEHR
22.10.2019
Neue Massagepraxis in Lienz eröffnet

Teresa Feldner, Medizinische- und Heilmasseurin mit mehreren Zusatzausbildungen, eröffnete im September ihre Waldheim Massagepraxis in der Lienz Schweizergasse 26 (3. Stock).

MEHR
22.10.2019
Die Osttiroler Sommersaison bleibt im Plus

Der September hat einen Nächtigungszuwachs von 1,9 % gebracht. Am stärksten konnten die Ferienregion Hochpustertal (+5,45%) zulegen, die Nationalparkregion Hohe Tauern (+2,11%) und die Urlaubsregion Defereggental (+0,28%) freuen sich ebenfalls für ein Septemberplus, ein leichtes Minus bei den Septembernächtigungen musste dagegen die Ferienregion Lienzer Dolomiten (-0,51%) hinnehmen. Insgesamt wurden von Mai bis September mehr als 1,14 Millionen Nächtigungen in Osttirol verzeichnet. Die Sommerbilanz ist komplett, sobald auch die Oktoberzahlen vorliegen, laut TVB-Obmann Franz Theurl zeichnet sich eine Steigerung zum Rekordsommer des letzten Jahres ab. Jetzt gelte es, alle Anstrengungen auf den bevorstehenden Winter zu fokussieren, betont Theurl.

MEHR
22.10.2019
HAK Lienz setzt auf „Business Day“

Mitte Oktober organisierte die Projektgruppe „FirstSteps“ der HAK Lienz die erste Auflage vom „Business Day“. Diese „Premiere“ ist sehr gut gelungen. Rund 40 SchülerInnen der 2 b und 2 c durften in Unternehmen hineinschnuppern und so einen Tag lang das Arbeitsleben dort kennenlernen. Sie konnten an diesem Tag die Praxis hautnah erleben, mitarbeiten und Teil des Teams im Unternehmen sein. Wichtig war, den SchülerInnen die Scheu vor Erstbegegnungen mit Führungspersönlichkeiten und dem Arbeitsleben generell zu nehmen.  Partner bei diesem Projekt waren: Stadtgemeinde Lienz, iDM, Hella, Loacker, BluePuma, GreenPrint, DB-Schenker, TVBO, Raiffeisenbank, Marktgemeinde Nußdorf/Debant, BKH Lienz, Autohaus Pontiller, Grandhotel und die Dolomitenbank. Die angehenden Maturantinnen Gisela Woltsche, Julia Sint und Maria Gutternig aus der 5b-Klasse freuten sich über die vielen positiven Rückmeldungen von Seiten der Schüler und auch Unternehmer. Die Ziele hinter dieser Aktion sind noch wesentlich größer: Mit dem „Business Day“ wollte das Projektteam die jungen Menschen für den Wirtschaftsraum Osttirol gewinnen. Damit setzt sich diese Initiative mit dem Problem der Abwanderung auseinander.  Eine Befragung der Teilnehmer soll noch weitere Rückmeldungen und Erkenntnisse bringen.

MEHR
21.10.2019
Klärung von Diebstählen



Nach umfangreichen Ermittlungen konnten Beamte der PI Spittal/Drau eine 36-jährige Frau aus dem Bezirk Spittal/Drau ausforschen, die im Zeitraum zwischen Mai 2017 und September 2019 bei mindestens 10 Zugriffen an ihrem Arbeitsplatz in Spittal/Drau Bargeld in der Höhe von mehreren hundert Euro gestohlen hat.
Die Frau gab an, die Diebstähle aufgrund finanzieller Schwierigkeiten begangen zu haben, sie wird der Staatsanwaltschaft angezeigt.

MEHR
21.10.2019
Bischof Glettler entsendet neue MitarbeiterInnen

Mut und Zuversicht für ihre neuen Aufgaben hat Bischof Hermann Glettler den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Diözese Innsbruck mit auf den Weg gegeben. Am Sonntag hat im Innsbrucker Dom die Sendungsfeier stattgefunden. 35 Frauen und Männer nehmen ihre Tätigkeit in verschiedenen pastoralen Berufen auf – von Religionslehrer über Pastoralassistentinnen bis zur Krankenhausseelsorge und Jugendleitung. Eine von ihnen ist Julia Barbara Weiskopf aus Prägraten, die als Religionslehrerin in der LLA Lienz tätig ist. Bischof Glettler sprach bei der Sendungsfeier von einem Frische-Impuls, den die jungen Menschen für die Kirche bringen.    

MEHR
21.10.2019
LG Hochpustertal gewinnt Raiffeisen Läufercup 2019

Die Siegerehrung für die Gesamtwertung des „Raiffeisen Läufercups 2019“ wurde noch nach dem letzten Rennen in Leisach im voll besetzten Festsaal des BG/BRG Lienz durchgeführt. Für die Vorbereitung, Organisation und Durchführung des Cups ist seit 2018 Alfred Unterasinger von der Sportunion Leisach verantwortlich. Er wird unterstützt durch Klemens Kollreider von der LG Hochpustertal und von Veronika Elzenbaumer vom ASV Oberwielenbach/Südtirol. Die Gesamtwertung des Cups wird von Konrad Werth erstellt. Beim „Raiffeisen Läufercup 2019“ wurden insgesamt neun Laufveranstaltungen durchgeführt. Ein Rennen wurde in Südtirol, zwei in Kärnten und sechs Rennen in Osttirol ausgetragen. Im Durchschnitt nahmen bei jedem Rennen 170 Läuferinnen und Läufer teil. Um in die Cupwertung zu kommen war die Teilnahme an mindestens vier Rennen erforderlich. Nach Klassensiegen erfolgreichster Verein 2019 wurde die LG Hochpustertal mit 7 Klassensiegen. Rang 2 der SV Dölsach mit 6 und Rang 3 die Sportunion Leisach mit 4 Plätzen ganz oben am Siegerpodest.

MEHR
21.10.2019
Fast 40 Starter bei Bouldermeisterschaft in Sillian

Im Boulderraum der ÖAV Sektion Sillian hat am 19. Oktober die 4. Sillianer Bouldermeisterschaft stattgefunden. 11 Damen und 26 Herren aus Südtirol und Osttirol waren am Start, die jeweils besten 4 konnten sich für das Finale qualifizieren. Bei den Damen holte Johanna Klaunzer aus Matrei den Sieg vor Julia Popeller und Madlen Marinelli. Bei den Herren konnte sich Marvin Resinger, ebenfalls aus Matrei, durchsetzen. Platz 2 und 3 gingen an Roland Sint aus Sillian und Jukas Sieber aus Kals. Die besten Damen und die besten Herren: Fotos: ÖAV Sillian  

MEHR
21.10.2019
Lienz feiert den INTERnationalfeiertag

Am Samstag ist nicht nur der Nationalfeiertag. Die Pfarre Heilige Familie und das Weltbüro Lienz haben sich dazu entschlossen, einen INTERnationalfeiertag ins Leben zu Rufen. Dabei sollen Menschen aller Herkunft und aller Religionen zusammenkommen. Ziel ist es, sich besser kennenzulernen und eine Basis für ein gutes Miteinander zu schaffen. Eingeladen sind auch Einheimische, die die Lebensweisen anderer Kulturen entdecken möchten.

MEHR
21.10.2019
Saubere Lösung für Anras und Abfaltersbach

Genug Platz für den Gemeindebauhof und eine ordentliche Mülltrennung, das wollten die Gemeinden Anras und Abfaltersbach mit dem gemeinsamen Bau- und Recyclinghof. Das gemeindeübergreifende Projekt wurde in 22 Monaten Planungs- und Bauzeit umgesetzt, die feierliche Einweihung hat am vergangenen Freitag stattgefunden:   Die feierliche Einweihung mit Schützen, Musik und Segnung hat am Freitag stattgefunden, Foto: Stangl

MEHR
21.10.2019
Alpine Gastgeber setzen auf Mülltrennung

Der Verband der Tiroler PrivatvermieterInnen hat vor kurzem seine Jahreshauptversammlung in Reutte abgehalten. Obfrau des Verbandes ist Theresia Rainer aus Matrei in Osttirol, sie stellte die Arbeit der Alpinen Gastgeber Tirol für einen nachhaltigen und sanften Tourismus in den Vordergrund. Bei der Jahreshauptversammlung in Reutte gab es auch eine Ehrung für Anton Habicher, der in der Tourismusabteilung des Landes für die Privatvermieter zuständig ist. Foto: Alpine Gastgeber Tirol/Paulweber Großen Anklang fand das Projekt „Das Beste aus Resten“ des Abfallwirtschaftsverbandes Osttirol. Umweltberater Gerhard Lusser hat die Verbandsmitglieder über Müllvermeidung in der Privatzimmervermietung informiert. Das Projekt wurde im heurigen Sommer auch in Osttirol von Gerhard Lusser und Theresia Rainer bereits vorgestellt:

MEHR
21.10.2019
Warum man regional am besten saisonal genießt

Heimvorteil ist, wenn Sie heimische Lebensmittel genau dann in den Geschäften finden, wenn sie am besten schmecken.

MEHR
21.10.2019
Eurofighter trainieren mit Überschall

Ab Montag trainieren wieder die Eurofighterpiloten des Österreichischen Bundesheeres. Wie das Militärkommando Kärnten mitteilt, sind auch Überschallflüge geplant, dabei kann ein lautes Knallen entstehen. Die Lautstärke des Überschallknalls ist abhängig von Flughöhe, Geländestruktur und Wetter. Die Übungsflüge werden im Zeitraum vom 21. bis 31. Oktober durchgeführt, jeweils an Werktagen zwischen 8 und 16 Uhr. Pro Tag sind maximal 2 Überschallflüge vorgesehen, diese werden über 12.500 Meter Höhe absolviert, um den Überschallknall zu minimieren. Geflogen wird über dem gesamten Bundesgebiet mit Ausnahme von Tirol und Vorarlberg. In Zusammenarbeit mit der zivilen Flugsicherung werden die Fluggebiete festgelegt. Ballungsräume rund um die Landeshauptstädte werden ausgespart, ebenso die Wochenenden und die Mittagszeit.

MEHR

 

Osttirols ausführlichste Wettervorhersage

...von den besten Wetterexperten Osttirols

 

 

MEHR




Wir trauern um...

Augustin Schett

88
 Jahre

Innervillgraten

Rudolf Lukasser

84
 Jahre

Lienz

Josef Brandstätter

72
 Jahre

Virgen

Mag. Carla Erlach

91
 Jahre

Lienz
ZU DEN TODESFÄLLEN

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!