Startseite - Osttirol Online


01.12.2022
Virgen: 9-Jährige von Auto erfasst und schwer verletzt



Eine 70-jährige Österreicherin wollte am 01.12.2022 gegen 7:10 Uhr mit ihrem Pkw in Virgen von der Prozessionsstraße in Richtung St. Antoniusweg abbiegen. Im Kreuzungsbereich übersah die Pensionistin eine 9-jährige Schülerin, die am linken Fahrbahnrand stand. Es kam zur Kollision, wodurch das Mädchen nach dem Aufprall schwer verletzt am Asphalt zu liegen kam. Zeugen leisteten Erste Hilfe, nach Erstversorgung durch die Rettung Matrei musste die Schülerin ins BKH Lienz gebracht werden. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt.

MEHR
01.12.2022
B100: Kollision dreier Fahrzeuge in Leisach



Ein 19-jähriger Brite fuhr am 01.12.2022 mit seinem Pkw auf der B100 in Richtung Lienz. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er in einer lang gezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zur seitlichen Kollision mit dem entgegenkommenden Kastenwagen, gelenkt von einem 30-jährigen Australier. Anschließend zur Frontalkollision mit dem Pkw einer 74-jährgen Österreicherin, die hinter dem Kastenwagen fuhr. Alle Beteiligten konnten sich selbstständig aus den Fahrzeugen befreien. Die 74-Jährige musste mit leichten, der Brite mit schweren Verletzungen ins BKH Lienz gebracht werden. Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Leisach sowie das Rotes Kreuz Lienz / Sillian.

MEHR
01.12.2022
Baggerdiebstahl in Debant war doch keiner



Auf Grund des Zeugenaufrufs in den Medien meldete sich ein Verantwortlicher einer Erdbaufirma und erklärte, dass der Bagger samt Schaufel versehentlich, statt eines anderen Gerätes, von einem seiner Mitarbeiter abgeholt worden wäre. Somit liegt kein Diebstahl vor.

PA vom 29.11.: Bisher unbekannte Täter gelangten bereits am 17.11.2022, zwischen 20.30 Uhr und 22.00 Uhr, auf das Betriebsgelände der Fa. BAAR in Deband, Drautal Bundesstraße 8, und entwendeten im Anschluss einen auf dem Parkplatz abgestellten gemieteten Minibagger der Marke Takeuchi, TB210R GI LSA, Farbe grau/silber sowie orange und drei Baggerschaufeln (1 x Böschungslöffel und 2 x Tieflöffel). Die Täter verließen anschließend das Firmengelände in unbekannte Richtung, wobei der Minibagger mit einem großen Traktor samt Tieflader abtransportiert worden sein dürfte. Der Schaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Eurobetrag im unteren Drittelbereich.

MEHR
30.11.2022
Internetbetrug im Bezirk Spittal/Drau



Über eine Internetplattform wollte eine 37-jährige Frau aus dem Bezirk Spittal/Drau eine Küchenmaschine erwerben und überwies dafür eine Anzahlung in der Höhe von mehreren Hundert Euro auf ein italienisches Konto. Als die Maschine nicht geliefert und die Frau entgegen der ursprünglichen Vereinbarung zur Überweisung des Restbetrages aufgefordert wurde, forderte die Frau das Geld zurück. Dieser Aufforderung kam der angeblicher Verkäufer jedoch nicht nach.
Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass es in Österreich und Deutschland bereits mehrere Betrugsopfer gibt, weitere Erhebungen werden geführt.

MEHR
30.11.2022
Brand in Dellach/Gail



Am 30.11., nachmittags, entzündete ein 46-jähriger Mann aus dem Bezirk Hermagor im Badezimmer eines Wohnhauses in der Gemeinde Dellach, Bezirk Hermagor, eine Kerze und stellte diese auf den Rand der Badewanne. Als nach einiger Zeit der Rauchmelder ausgelöst wurde, hielt die Tochter des 46-Jährigen Nachschau und stellte fest, dass die aus Kunststoff bestehende Badewanne zu brennen begann. Die Tochter konnte den Brand mit einem Handfeuerlöscher löschen.
Im Einsatz standen 40 Kräfte der FF St. Daniel, Dellach, Leifling und Kötschach-Mauthen.
Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

MEHR
30.11.2022
Internetbetrug im Bezirk Spittal/Drau



Ein 72-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau wurde am 29. und 30.11. über einen Messenger-Dienst von einem unbekannten Täter kontaktiert. Dabei gab sich der Unbekannte als Sohn des Opfers aus und teilte mit, eine neue Telefonnummer zu haben.
In weiterer Folge ersuchte der vermeintliche Sohn um finanzielle Hilfe, worauf der 72-Jährige mehrere Tausend Euro auf ein spanisches Konto überwies. Als der Kontakt anschließend abbrach, erstattete der Pensionist die Anzeige.

MEHR
30.11.2022
Vervierfachung bei Wolfsschäden

Rund zwei Drittel des Budgets des Kärntner Wildschadensfonds müssen heuer für Schäden durch Wölfe aufgewendet werden.

MEHR
30.11.2022
Bildungshub Oberkärnten an der FH Spittal eröffnet

Gestern wurde der Bildungshub Oberkärnten in der FH Kärnten aus der Taufe gehoben. Die Kernelemente sind interdisziplinäre Zusammenarbeit und Netzwerkarbeit.

MEHR
30.11.2022
Die Wintersaison ist eröffnet

Bereits zum 5. Mal ging das Carinthian Winteropening am Burgplatz in Spittal an der Drau über die Bühne.

MEHR
30.11.2022
Sturz vom Balkon in Heiligenblut



Ein 23 Jahre alter tschechischer Staatsangehöriger stürzte am 29.11.2022 gegen 22:00 Uhr vermutlich auf Grund seiner Alkoholisierung über das Geländer eines Balkones eines Personalhotels im Bezirk Spittal/Drau ca. 5,5 Meter zu Boden.
Zeugen des Unfallherganges gibt es keine.
Der Mann war vermutlich am Balkon, um dort eine Zigarette zu rauchen und hatte sich dort über das Geländer nach vorne gelehnt.

Er wurde von Mitbewohnern, welche ebenfalls auf den Balkon gingen, um eine Zigarette zu rauchen, gefunden.

Der 23-jährige erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen und wurde von der Rettung in das BKH Lienz gebracht.

MEHR
29.11.2022
Diebstahl eines Baggers in Debant



Bisher unbekannte Täter gelangten bereits am 17.11.2022, zwischen 20.30 Uhr und 22.00 Uhr, auf das Betriebsgelände der Fa. BAAR in Deband, Drautal Bundesstraße 8, und entwendeten im Anschluss einen auf dem Parkplatz abgestellten gemieteten Minibagger der Marke Takeuchi, TB210R GI LSA, Farbe grau/silber sowie orange und drei Baggerschaufeln (1 x Böschungslöffel und 2 x Tieflöffel). Die Täter verließen anschließend das Firmengelände in unbekannte Richtung, wobei der Minibagger mit einem großen Traktor samt Tieflader abtransportiert worden sein dürfte. Der Schaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Eurobetrag im unteren Drittelbereich. Die Polizeiinspektion Lienz bittet Zeugen, die Angaben zum Diebstahl bzw. den Tätern geben können sich unter der Telefonnummer 059133 / 7230 zu melden.

MEHR
29.11.2022
Internetbetrug im Bezirk Spittal/Drau



Eine 41 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Spittal/Drau bestellte über eine Internetseite mehrere Paletten Holzpellets im Wert von mehreren tausend Euro.
Das Opfer überwies den Betrag, erhielt per Mail eine Einzahlungsbestätigung, jedoch erfolgte bis heute keine Lieferung.

Es ist weder die angegebene Telefonnummer, noch die Mailadresse seit dem 03.11.2022 mehr verfügbar.

Dem Opfer entstand dadurch ein Schaden von mehreren tausend Euro.

MEHR
29.11.2022
Öffentlicher Blackoutschutz mit alternativen Quellen

In der Gemeinde Krems in Kärnten wurden auf zwei öffentlichen Gebäuden PV-Anlagen mit Stromspeicher eingerichtet, die als Notstrom-Überbrückung im Falle eines Blackouts dienen sollen. Damit ist nun jede Gemeinde im Lieser-/ Maltatal über eine Alternativ-Energiequelle im Falle eines Blackouts vorgesorgt.

MEHR
28.11.2022
Aktiver „Kneipp Aktiv Club Spittal“

Aktiver „Kneipp Aktiv Club Spittal“ „Natürlich gesund leben“, das wollen insbesondere die Freunde von Sebastian Kneipp (1821 – 1897) und sie bemühen sich darum. Auch dem Kneipp Aktiv Club Spittal geht es darum, das Gesundheitsbewusstsein durch verschiedenste Angebote zu fördern. Der Kneipp Aktiv Club Spittal besteht seit 1952, feierte kürzlich das 70-Jahr-Jubiläum und hat im Sommer einen neuen Vorstand gewählt. Die neue Vorsitzende ist Johanna Weirer. Sie hat sich anlässlich ihrer Pensionierung auf die Suche nach Freizeitaktivitäten mit Gleichgesinnten gemacht und diesen Kneipp-Verein kennengelernt. „Seit zwei Jahren bin ich Mitglied und seit kurzem die Vorsitzende. Der Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeiten, Freude an Bewegung und gesunde Ernährung begleiten mich schon seit Jahrzehnten“, erzählt Weirer, die ihre Berufsjahre mit Verwaltungstätigkeiten im Hotelgewerbe sowie einem Rehabilitationszentrum verbracht hat. Neuer Vorstand Weiters im Kneipp-Team mit Vorsitzender Johanna Weirer sind: Margit Hofer (Vorsitzende-Stv.), Sigrid Courard (Schriftführerin), Annelies Feichter (Kassiererin), Maria Cesar (Kassiererin-Stv.). Kneipp Aktiv Club Spittal zählt 200 Mitglieder und bietet ein reichhaltiges Freizeitprogramm. Immer geht es um die typischen Eckpfeiler nach dem berühmten „Wasserdoktor“ und Pfarrer Sebastian Kneipp, um seine „fünf Säulen für ein gesundes Leben“: Wasser, Bewegung, Heilkräuter, Ernährung, Lebensordnung (Lebensfreude). Viel unterwegs Wie Weirer ausführt, spielen Bewegung und Geselligkeit bei den Club-Aktivitäten eine wichtige Rolle. Sie verweist auf einige in den letzten Monaten durchgeführten Ausflüge, unter anderem zum Ossiachersee, Prebersee oder „Fuchsfährte“ beim Aichwaldsee. Weiters waren die Spittaler Kneipp-Freunde auf weiteren Wald-Wiesen-Wanderwegen unterwegs.  Gesundheitsturnen, Wassergymnastik, Kräuter-Führungen sowie die Betreuung des Kneipp-Weges beim Egelsee stehen ebenfalls auf dem Programm. Weirer und ihr Team freuen sich über die vielen netten Begegnungen und heißen Interessenten oder neue Mitglieder herzlich willkommen. Karl Brunner

MEHR

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!