Startseite - Osttirol Online


03.12.2020
Krisenstab des Landes tagte

Für das kommende Wochenende sind für Kärnten starker Niederschlag und Windböen vorhergesagt. Die Einsatzkräfte sind in erhöhter Bereitschaft.

MEHR
02.12.2020
Winterdienst ist einsatzbereit

Um die Befahrbarkeit der Straße zu gewährleisten folgen die Schneeräum-Trupps auch einem Sicherheitskonzept.

MEHR
02.12.2020
Unterstützung beim Fernunterricht

Diese gibt es jetzt für einkommensschwache Familien: Mit der Offensive „Digital fit für die Schule zuhause“ werden Schülern kostenlose Laptops und Drucker zur Verfügung gestellt.

MEHR
02.12.2020
Mittel für Kindergarten beschlossen

Das Land stellt EU-Mittel in die Verbesserung von vier Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen bereit, darunter auch der Kindergarten in St. Lorenzen im Lesachtal.

MEHR
01.12.2020
Unfall bei Holzarbeiten in Oberlienz



Am 1. Dezember 2020 führte ein 38-jähriger Österreicher Holzschlägerungsarbeiten in einem Wald in Oberlienz durch. Dabei kletterte der Mann auf einen Baum, um ein Stahlseil einer Holzseilbahn in einen sogenannten Sattel einzuhängen. Als der Baum unerwartet umstürzte, konnte der Mann nicht mehr abspringen und wurde unter dem Baum eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Zell am See geflogen.

MEHR
01.12.2020
Arbeitsunfall in Winklern



Am 01.12., vormittags, war ein 19 Jahre alter Dachdecker aus dem Bezirk Hermagor mit Dachdeckerarbeiten beim Neubau eines Supermarktes im Bezirk Spittal an der Drau beschäftigt. Dabei stieg er auf ein Schalungsbrett, das unter seiner Last brach. Der Mann stürzte etwa sechs Meter in die Tiefe und erlitte schwere Verletzungen. Er musste nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C 7 in das UKH Klagenfurt gebracht werden.

MEHR
01.12.2020
Hohe Auszeichnung für die Volksschule Mallnitz

Wer forscht gewinnt – Ganz in diesem Sinne ging der „IMST-Award, der Innovationspreis des Bildungsministeriums, in der Kategorie Volksschule nach Mallnitz.

MEHR
30.11.2020
Arbeitsunfall in Virgen



Am 30.11.2020, gegen 13:30 Uhr lenkte ein 46-jähriger Landwirt in Virgen eine Zugmaschine samt Anhänger vor das Wirtschaftsgebäude seines landwirtschaftlichen Anwesens. Sein 14-jähriger Sohn koppelte den Anhänger von der Zugmaschine ab, worauf der Anhänger zurückrollte und die Deichsel gegen sein Bein prallte. Der Jugendliche wurde dadurch schwer verletzt und wurde von der Rettung in das Krankenhaus Lienz eingeliefert.

MEHR
30.11.2020
Organisation der Massentests läuft auf Hochtouren

1.100 Freiwillige meldeten sich nach Aufruf des Landes für Durchführung der Massentests. In jeder Gemeinde werde es eine Teststraße geben.

MEHR
30.11.2020
Ein Liebeslied für die Heimat

„Hoamat“ nennt sich das erste eigene Lied fünf junger Musiker der Gruppe „MölltalSound“.

MEHR
30.11.2020
Barrierefrei wohnen in Kötschach-Mauthen

Die Vorstädtische Kleinsiedlung errichtete in Kötschach-Mauthen 13 neue, barrierefreie Wohnungen.

MEHR
30.11.2020
Einbruchsdiebstahl in Kötschach-Mauthen



Bisher unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 27.11. bis 30.11. bei zwei im Baustellenbereich neben der Plöckenpaßstraße (B 110) im Gemeindegebiet von Kötschach-Mauthen, Bez. Hermagor, aufgestellten Werkzeugcontainer die Vorhängeschlösser auf.
Sie stahlen Akkuwerkzeuge, wie Schlagbohrmaschinen, Schlagschrauber, Winkelschleifer udgl., drei Akkus und ein Ladegerät.
Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

MEHR
29.11.2020
Polizei klärt Einbruchsdiebstähle in Osttirol und Oberkärnten



Durch umfangreiche Ermittlungen gelang es Beamten der Polizeiinspektion Lienz insgesamt 10 Einbruchsdiebstähle, 3 versuchte Einbrüche sowie 4 Diebstähle in den Bezirken Lienz und Spital an der Drau zu klären.

Als Täter konnten 3 Jugendliche im Alter von 13, 14 und 17 Jahren aus dem Bezirk Lienz ausgemittelt werden, welche in verschiedenen Zusammensetzungen im Zeitraum vom 29.09.2020 bis 27.11.2020 in Firmen- und Geschäftsgebäude, Gastgewerbebetriebe und Hotels eingebrochen bzw. eingeschlichen waren. Im Zuge dieser Taten erbeuteten sie Bargeld im fünfstelligen Eurobereich, ein E-Bike im Wert eines mittleren vierstelligen Eurobetrages, ein iPad, ein Handy sowie Zigaretten und Feuerzeuge.

Der 17- und der 14-jährige Jugendliche entwendeten im Zuge ihrer Taten zudem mehrere Fahrräder, welche sie zur An- bzw. Abfahrt zu/von den Tatorten verwendeten.

MEHR
29.11.2020
FF-Haus Egg im Endspurt

Der Zubau des neuen Feuerwehrhauses in Egg befindet sich äußerlich auf der Zielgeraden.

MEHR

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!