Stefan Müller (Millstatt) - Osttirol Online


Stefan Müller (Millstatt)

Eingestellt am 22.11.2019

Mit dem Bike durch die Jahreszeiten

Stefan Müller (33) erkundet gern mit dem Mountainbike die Bergwelt. Gemeinsam mit Kollegen zeigt er uns diese auch in seinen Filmen „Way over the mountains“ und „Stone Valley“. Der Folgefilm, „Way over the mountains 2“, wurde im Oktober im Kongresshaus Millstatt präsentiert. Zudem macht der gelernte Einzelhandelskaufmann auch Kinder- und Jugend Bike-Workshops. Seine Verbundenheit zum Heimatort zeigt er als Löschmeister bei der Freiwilligen Feuerwehr Millstatt. Stefan Müller lebt mit seiner Lebensgefährtin in Millstatt und hat zwei Kinder.

OVT: Herr Müller, was fasziniert Sie am Mountainbike so? Seit wann ist es ihr bevorzugtes Sportgerät?

Stefan Müller: Eigentlich schon mein ganzes Leben. Laut meinen Eltern konnte ich Radfahren, bevor ich richtig laufen konnte. Seit meiner Kindheit verbringe ich eigentlich jede freie Minute am Bike. Auch Heute ist das noch immer dasselbe. Man könnte sagen, ich lebe für den MTB-Sport.

 

Mittlerweile haben Sie sich auf das Bike-Bergsteigen spezialisiert. Wie würden Sie das den Lesern kurz erklären?

Meine zweite Leidenschaft sind die Berge und damit das Bergsteigen und Wandern. Bike-Bergsteigen wird weltweit immer beliebter und wird in Zukunft bestimmt zu einer eigenen Disziplin werden. Eines ist mir persönlich dabei aber immer sehr wichtig: Diesen Sport sollte man aber nur mit genügend Erfahrung und Technik am Rad ausüben. Und auch nur in Gebieten, wo es wirklich erlaubt ist und nicht in Schutzgebieten, wo der Mountainbiker nichts verloren hat. In Italien, Slowenien, aber auch in Österreich ist es mit Maß und Ziel möglich, dies auszuüben. Wie gesagt, gewisse Gebiete sollten dann aber ganz klar vermieden werden.

 

Gut sieht man es auch in Ihren Filmen. Wir kamen Sie auf die Idee zu filmen?

Die bisherigen Filme wurden immer sehr stark auf Abenteuer ausgelegt. Abenteuerliche Storys unter Freunden, ein gemeinsames Ziel, ein gemeinsamer Weg. Das macht das Bike-Bergsteigen so besonders. Unsere Filme sind aber wirklich einmalige Abenteuer, die so wirklich nur einmalig geplant und umgesetzt werden. Dies gelingt auch uns nur mit monatelanger Vorbereitung.

 

Nächstes Jahr zieht es Sie ja in die Welt hinaus! Was könnten Sie uns darüber schon verraten?

Andere Gebiete, - andere Kulturen - andere Berge! Gemeinsam mit meinen Sponsoren plane ich einige Projekte im Ausland, das stimmt. Mehr kann ich dazu aber noch nicht verraten.

 

Sie sind Löschmeister bei der FF Millstatt. Bleiben Sie so auch Ihrem Heimatort trotz vieler Reisen verbunden?

Das wichtigste am Ende des Tages ist mir dann doch immer meine Familie und meine Heimat. In meiner Heimat bin ich einfach am liebsten, egal ob am Bike oder auch bei meinen weiteren Hobbys. Seit meiner Jugend ist eines meiner großen Leidenschaften der Einsatz in der Feuerwehr Millstatt. Damit verbinde ich eine tolle Kameradschaft und eine super Freundschaft zu den Mitgliedern. Gemeinsam mit den Kameraden anderen Menschen zu helfen ist nach wie vor eine große Ehre für mich. Die Feuerwehr ist ein tolles Hobby, das man super mit anderen verbinden kann. Das kann ich jedem nur empfehlen.

 

Welchen Wunschtraum möchten Sie sich noch erfüllen?

Da kann ich ganz einfach so darauf antworten: Ich möchte lange gesund und fit bleiben.

 

Und wie gefällt Ihnen der „Oberkärntner Volltreffer“ noch abschließend gerne gefragt?

Der „Oberkärntner Volltreffer“ ist super informativ und beinhaltet stets zahlreiche aktuelle Nachrichten aus der Region. Er ist einfach super.

 

Kurz gefragt:

Beruf: Bike- und Bergsteiger Profi

Sternzeichen: Schütze

Ich höre gern (Musik): Rock/HipHop

Ich esse gern: Essen meiner Lebensgefährtin

Lieblingsfarbe: Orange


Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!