Manuel Spitzer (Arnoldstein) - Osttirol Online


Manuel Spitzer (Arnoldstein)

Eingestellt am 20.09.2019

Schlager ist sein Metier

Manuel Spitzer (24) startete im Sommer 2016 mit seinem selbst getexteten und komponierten Titel „Weihnachten ist da“ in seine Gesangs-Karriere. Darauf folgten rasch Auftritte und bald eine Einladung zu Silvio Samonis großer „Veldener Weihnachts-Show“. Spitzers aktuelle CD heißt „Maxi-Singles von Manuel Spitzer“, worin sechs seiner neuesten Lieder zusammengefasst sind. Jüngst nahm er den Song „Wie ein Blitz“ mit dem deutschen Erfolgsproduzenten Tim Peters neu auf. Manuel Spitzer lebt bei seiner Familie in Arnoldstein.

 

OVT: Herr Spitzer, wieso fühlen Sie sich im Schlager zuhause? Singen Sie auch in englischer Sprache?

Manuel Spitzer: Für mich ist es einfach die authentischste Art und Weise meine Erlebnisse, Gefühle und Ideen in musikalischer Form zu verwirklichen. Ich könnte es mir schon vorstellen einen Song von mir auf English zu performen, jedoch ist dies derzeit nicht geplant. Da ich aber ganz nahe an der Grenze zu Italien wohne, singe ich bei „Show-Acts“ ein Lied (von Adriano Celentano) auf Italienisch.

 

Welchen Themen und Rhythmen bestimmen ihre Schlager?

Da ich meine Songs selber texte und komponiere, gibt es bei mir eine konkrete Linie und die lautet: Alles was ich erlebe und mich berührt wird zu einem Titel. Der Rhythmus ergibt sich durch die Emotionen, die ich dabei ausdrücken möchte. Sollte es zum Abfeiern sein, weil die Liebe wie ein Blitz in dein Leben kracht, dann ist der Song mit Power. Gab es einen „Augenblick der Zeit“, dann wird es natürlich ruhiger.

 

Wie blicken Sie bislang auf ihre Karriere zurück? Welche Highlights gab es und welche Ziele haben Sie?

Ich blicke mit großer Dankbarkeit und sehr viel Stolz darauf zurück, dass ich schon auf so vielen Bühnen stehen durfte. Das wichtigste für eine Kariere sind aber Freunde und Fans, die immer wieder hinter mir stehen, was mich überglücklich macht. Highlights gab es für mich schon einige, eigentlich ist jeder Auftritt etwas Besonderes und ein Highlight. Jedoch eines der schönsten Erlebnisse war für mich der „Schlagergipfel am Nassfeld“ sowie die „ Arneitz Arena“ am Faaker See, der „Hartl Stadl“, die „Lagune“ am Klopeiner See und auch das tolle Weihnachtskonzert auf der Petzen.

Ich würde es nicht Ziele nennen, sondern Wünsche. Wenn ich zurück blicke hätte ich mir dennoch nie gedacht, dass ich das erreichen würde. Ein großer Wunsch ist es natürlich, dass meine Songs auf dem Album viele Menschen inspirieren. Ich freue mich schon auf die nächsten Auftritte, wie am Villacher Oktoberfest am 11. Oktober, ich spiele im „V Club“. Weitere Auftritte sind in Teesdorf bei Wien und bei einigen Adventkonzerten. Es stehen auch schon Veranstaltungen für das kommende Jahr fest, z. B das Schlagerfest in Eschendorf. Das findet sich alles auf meiner Homepage (www.manuel-spitzer.com).

 

Vor zwei Jahren waren Sie auch der Arnoldsteiner Faschingsprinz!

Ich liebe es auch mich traditionell einzubringen, daher liegt mir auch das Brauchtum sehr am Herzen. Ich war auch schon Kinderfaschingsprinz und in weiterer Folge der Arnoldsteiner Faschingsprinz, der die Faschingssitzungen mit gesanglichen Einlagen durch den Abend führte. Ich bin auch der Obmann der Arnoldsteiner Perchtengruppe, der „Dreiländereck-Teufel“.

 

Welchen Wunschtraum hätte Manuel Spitzer privat?

Ich lebe bereits den schönsten Traum, wenn ich mit meinem Boot an der Adriaküste entlang fahre, anhalte und einfach den Blick auf die wunderschönen Inseln genieße. Dies ist zu gleich Traum, Glück und Entspannung, wo auch meine Songs entstehen.

 

Hielten Sie als Arnoldsteiner den „Oberkärntner Volltreffer“ im Gailtal schon einmal in Händen? Oder waren Sie auf unserer Homepage unterwegs (www.oberkaernten-online.at)?

Ja, da meine Oma aus Emmersdorf im schönen Gailtal stammt. Wenn ich sie manchmal besuche, dann ist es ein „Muss“ für mich den „Volltreffer“ auf News zu checken. Da ich IT-Techniker bin und für längere Zeit nicht in das Gailtal komme, schaue ich mir natürlich auch die Homepage an.  

 

Kurz gefragt:

Beruf: Schlagersänger und IT-Techniker

Sternzeichen: Widder

Ich schaue gerne (TV, Film): „Transporter“

Ich esse gerne: Italienische Speisen (Fischgerichte und Spagetti)

Lieblingstier: Goldfisch

Glücksbringer: meine Armbänder


Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!