Manuel Keuschnig (Penk) - Osttirol Online


Manuel Keuschnig (Penk)

Eingestellt am 27.09.2019

Er ist top in Sachen Holz

Der 18-jährige Manuel Keuschnig holte sich heuer die Silbermedaille beim 60. Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler Ende Juni im burgenländischen Rust. In seiner Kategorie „3. Lehrjahr“ erreichte der junge Mölltaler 5.036 Punkte und ist somit auf Platz zwei der besten Tischlerlehrlinge Österreichs. Die Basis für diesen tollen Erfolg legte und legt seine Lehre in der Tischlerei Lagger-Graf in Trebesing. Manuel Keuschnig lebt bei seinen Eltern in Penk, er hat eine Schwester.

OVT: Herr Keuschnig, Die Silbermedaille beim Bundeslehrlingswettbewerb! Was sagen Sie dazu?

Manuel Keuschnig: Schnell darauf geantwortet: Es hat mich richtig gefreut, das ich mein Ziel, nämlich unter die Top Drei zu kommen, schlussendlich auch erreicht habe.

 

Was mussten Sie vor Ort wissen und machen und worauf legte die Jury Wert?

Es ging darum einen Korpus auf Gehrung mit einem Türchen zu konstruieren und zu bauen und das in nur vier Stunden. Die Jury bewertete die Genauigkeit, die Holzverbindungen, ob die Maße auch eingehalten wurden, die Zeit, die man dafür brauchte und die Qualität der Oberfläche.

 

Man macht so einen Wettbewerb nicht alle Tage. Waren Sie auch ein bisschen nervös?

Ich bin eigentlich bei jedem Bewerb weniger nervös.  Es war dies bereits der dritte Bewerb an dem ich teilgenommen habe. Trotzdem, ein bisschen Nervosität ist bei einem solchen Wettbewerb immer dabei – gerade wenn es um den Bundestitel geht. 

 

Wie haben Sie sich in ihrem Lehrbetrieb, der Tischlerei Lagger-Graf, darauf vorbereitet?

Während meiner Vorbereitungszeit auf diesen Bundeslehrlingswettbewerb habe ich jede übrige Zeit genützt, um zu üben, sowohl in der Arbeit - meine Firma hat mich dabei gut unterstützt - wie auch nach der Arbeit am Wochenende.

 

Wie schaut es um ihre beruflichen Zukunftspläne aus? Sie sind im dritten Lehrjahr und bald ausgelernt.

Auf jeden Fall ist es für mich ganz klar, dass ich in Zukunft weiterhin Tischler bleiben möchte. Nach Abschluss meiner Lehre möchte ich Praxiserfahrung sammeln und dann den Tischlermeister machen.

 

Welchen Wunschtraum möchte sich Manuel Keuschnig privat noch erfüllen?

Also, diese Frage kann ich sehr schnell beantworten. Ich habe derzeit keinen speziellen Wunschtraum. Dass das mit dem Lehrlingswettbewerb so gut geklappt hat, war schon toll.

 

Und wie gefällt Ihnen der „Oberkärntner Volltreffer“?

Um ganz ehrlich zu sein, ich bin nicht so sehr der Zeitungsleser! Vom „Oberkärntner Volltreffer“ höre ich aber immer nur Gutes. 

 

Kurz gefragt:

Beruf: Tischlerlehrling

Sternzeichen: Waage

Ich schaue gerne (TV, Film): The Fast & The Furious

Ich esse gerne: Pizza, Lasagne

Lieblingstier: Hund

Lebensmotto: nie aufgeben


Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!