Weißensee ab 30. Dezember freigegeben - Osttirol Online


Weißensee ab morgen freigegeben

Am Freitag, 30. Dezember wird offiziell die Eislaufsaison auf Europas größter präparierter Natureislauffläche gestartet.

Für Eisschnellläufer und Genusseisläufer steht eine 3 km lange Rundbahn am Westteil des Weissensees zur Verfügung. Die Eiseinstiege befinden sich beim Camping Müller in Praditz und in Techendorf-Süd (bei der großen Fichte) bzw. beim Kindergelände auf der Seewiese (Tschatscheleria). Um ein sicheres Eislauferlebnis zu gewährleisten, sind die Absperrungen und Hinweisschilder (z.B. Nordufer meiden!) unbedingt zu beachten.

Für die Benützung der Eis- und Loipenflächen wird von Tagesgästen ab dem vollendeten 10. Lebensjahr ein Förderbeitrag in Höhe von € 8,- für das Tagesband und für ein Saisonband € 80,- eingehoben. Die Förderbänder sind in der Weißensee Information, der Gemeinde sowie bei den Eis- und Loipenbutlern vor Ort erhältlich. Tagesgäste parken das Auto auf dem „Ertl-Areal“ in Praditz (€ 4,- Tagesgebühr pro PKW). Die weiteren Parkplätze in Praditz kosten € 7,- pro Tag und im Ortsinneren werden die Parkflächen mit € 9,- bzw. € 10,- pro Tag bewirtschaftet.

ÖSV-Technik-Team trainiert aktuell am Weissensee

Nicht am Eis, sondern auf der Piste sind derzeit auch die SKI-Stars des ÖSV anzutreffen. Bei besten Trainingsbedingungen bereiten sich unsere ÖSV-Athleten auf die bevorstehenden Technikbewerbe vor.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!