Vortrag: Kreislaufwirtschaft als Zukunftsperspektive - Osttirol Online


Kreislaufwirtschaft als Zukunftsperspektive

Einen Intensivkurs zum Thema Kreislaufwirtschaft gibt es in der Gemeinde Großkirchheim.

Am Freitag, 12. November hält Prof. Michael Braungart (Uni Leuphana, Niedersachsen) einen Vortrag in der „Kultbox“ in Mörtschach (Beginn 19 Uhr). Das Thema ist „Cradle to Cradle“ (Wiege zu Wiege oder sinngemäß „Kreislaufwirtschaft“). Bei der Kreislaufwirtschaft geht es darum, Produktionsprozesse und Produkte zu schaffen, die dem Planet, d. h. der Umwelt nicht schaden, weil sie am Ende ihres Produktzyklus wiederverwertet oder kompostiert werden können. Es gebe dabei keine Abfälle mehr, Werkstoffe und Waren würden wieder zu Nährstoffen für Neues. Braungart stellt dabei einige Beispiele bereits gelungener Produkte vor. Im Anschluss gibt es eine Diskussionsrunde mit dem Holzbau-Unternehmer Christof Weissenseer, dem Architekten Gerhard Kopeinig und Bgm. Peter Suntinger zu Chancen der Kreislaufwirtschaft im ländlichen Raum mit Beteiligung des Publikums. Am Folgetag, Samstag 13. November leitet Prof. Braungart einen Workshop, worin unter Anleitung Umsetzungsideen für Kreislaufwirtschaft in der Region entwickelt werden. Infos dazu gibt es unter office@alpine-nature-campus.com oder der Tel. 0650/7559252. Gastgeber ist die „KLAR!“-Region „Nationalparkgemeinde Oberes Mölltal“.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!