„von oben ab“ - Osttirol Online


„von oben ab“

Das ist der Titel der aktuellen Ausstellung von Tanja Prušnik im Impuls-Center Seeboden.

Die Wolfsbergerin Tanja Prušnik arbeitet als freischaffende Architektin und Künstlerin in Wien und Kärnten. Sie wurde 2019 als erste Frau zur Präsidentin des 1861 gegründeten Künstlerhauses, der Gesellschaft Bildender Künstlerinnen und Künstler, gewählt. Auf eine Vielzahl von Auszeichnungen, Stipendien und Preisen kann sie stolz zurückblicken. So ist es nicht verwunderlich, dass sie für die Ausstellung in Seeboden ein eigenes Konzept entwickelt hat: „Ist es eine Galerie im Stiegenhaus oder eine Stiege mit Galerie?“, war ihre Frage, und: „Wie kann man eine Verbindung zwischen den Geschoßen herstellen?“ Die Ausstellung von Tanja Prušnik reicht über das Stiegenhaus hinaus in die „Kleine Galerie“ (1. Stock des Impuls-Center) und bis ins Stiegenhaus des Gemeindeamtes. Die Besucher der „Stiegenhausgalerie“ waren überrascht, wie die Künstlerin diesen besonderen Ort zu nutzen verstand. „Eine Ausstellung, die man sich nicht entgehen lassen soll. Am besten genießt man sie aus zwei Sichtweisen: von oben ab oder von unten hinauf, meinte Galerieleiterin Margret Joch. Die Ausstellung ist bis 27. Jänner, montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zu sehen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!