Verdienstvolle Persönlichkeiten wurden geehrt - Osttirol Online


Verdienstvolle Persönlichkeiten wurden geehrt

24 Kärntnerinnen und Kärntner wurden in Klagenfurt für ihr Engagement mit Landes- und Bundesverdienstzeichen ausgezeichnet. Viele davon stammen aus dem Oberkärntner Raum.

Im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung wurden Ende November Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie Musik, Humanität, Gastronomie, Lyrik oder Sport vor den Vorhang geholt. „Wir wollen Menschen ehren und auszeichnen für ihr Engagement in unterschiedlichsten Bereichen und honorieren, was sie in ihrem Leben Großartiges für die Gesellschaft geleistet haben“, betonte LH Peter Kaiser in seiner Ansprache. Die Ehre erwiesen den Ausgezeichneten nicht nur über 100 Gäste, die der Verleihung beiwohnten, sondern neben dem Landeshauptmann auch, die LH-STv. Beate Prettner und Gaby Schaunig sowie die Landtagspräsidenten Reinhart Rohr und Josef Lobnig, Klubobmann Herwig Seiser und die LA Ferdinand Hueter in Vertretung von LR Martin Gruber sowie Andreas Scherwitzl. Verliehen wurden die Ehrenzeichen des Landes, der „Kärntner Lorbeer“ in Gold, Silber und Bronze und die „Große Ehrenbrosche des ÖKB“ und auch Berufstitel.

Viele Geehrte

Das Ehrenzeichen des Landes Kärnten wurde an die Lesachtalerin Ingeborg Guggenberger, Lehrerin und Hüttenwirtin am Hochweißsteinhaus, verliehen. Den „Kärntner Lorbeer“ für ehrenamtliche Tätigkeit in Gold mit Brillanten erhielten Peter Fian, Obmann Naturfreunde und des TVN-ASKÖ Mühldorf und Christl  Zlöbl  Vorstandsmitglied und Frauenreferentin des ÖKB Ortsverbandes Rangersdorf. Mit dem „Kärntner Lorbeer“ für ehrenamtliche Tätigkeit in Silber wurde Eva Altenmarkter-Fritzer , Gründerin und Obfrau des Vereins Dorfservice, ausgezeichnet. Den „Kärntner Lorbeer“ für ehrenamtliche Tätigkeit in Bronze erhielt Ingrid More, ehem. Obfrau der Goldhaubenfrauen Spittal. Die „Große Ehrenbrosche des Österreichischen Kameradschaftsbundes“ für besondere Verdienste erhielten Elfriede Grader, Maria Fercher und  Christine Lassnig vom Kameradschaftsbund Ortsverband Rangersdorf.


Weitere Bilder:
Auszeichnung Eva Altenmarkter-Fritzer (Mitte)
Peter Fian, Obmann des TVN-ASKÖ Mühldorf, wurde für seine langjährige Tätigkeit mit dem „Goldenen Lorbeer“ ausgezeichnet. 50 Jahre lang hat er Sport und Brauchtumsveranstaltungen in Mühldorf organisiert und durchgeführt.
V. l.: Domprobst Engelbert Guggenberger, LH-Stv. Beate Prettner, LH Peter Kaiser, Ingeborg Guggenberger, LH-Stv. Gaby Schaunig, LA Ferdinand Hueter.

ZUR ÜBERSICHT

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!