Unsere Seen haben ausgezeichnete Wasserqualität - Osttirol Online


Unsere Seen haben ausgezeichnete Wasserqualität

Die EU-Umweltagentur (EEA) vergleicht Jährlich 21.000 Badegewässer in 30 Ländern Europas und bescheinigt den Österreichischen Seen zum wiederholten Mal ihre hohe Badewasserqualität.

Von den untersuchten 261 Gewässern in Österreich wurden 257 mit „Exzellent“ bewertet, drei bekamen ein „Gut“, schlechter schnitt kein Badesee ab. Dem kommt gerade heuer besondere Bedeutung zu, so Umweltreferentin LR Sara Schaar in einer Aussendung. Das Kärntner Institut für Seenforschung untersucht darüber hinaus seit den 1970er-Jahren an mehr als vierzig Seen mehrmals jährlich die gewässerökologische Qualität und bescheinigt bereits seit vielen Jahren ebenfalls die hervorragende Wasserqualität. „Im Mittelpunkt der Untersuchungen stehen die Nährstoffparameter, die Sauerstoffverhältnisse sowie die Zusammensetzung der Algen. Mehr als 50 Prozent der Kärntner Seen befinden sich seit Jahren in einem ‚sehr guten‘ Zustand und alle untersuchten Seen laden zum Baden ein. Mit den erfreulichen Ergebnissen des aktuellen EU-Berichtes wird die exzellente Gewässerqualität der Kärntner Seen einmal mehr unterstrichen und auch von europäischer Ebene positiv bewertet“, erklärt Schaar weiter. Die Ergebnisse der limnologischen Untersuchungen werden auf der Homepage des Kärntner Instituts für Seenforschung (www.kis.ktn.gv.at) publiziert und Anfang Juli zu Ferienbeginn aktualisiert.

Programmtipp

Mehr und Ausführliches über die Kärntner Seen gibt es am Freitag, 3. Juli um 20.15 Uhr auf „Servus TV“. Die Sendung „Heimatleuchten“ zeigt diesmal das „Seen-Paradies Kärnten“ im Rahmen des Programmschwerpunktes „Urlaub in Österreich“. Längere Passagen sind dem Weißensee und dem Millstätter See gewidmet.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!