Über 8.000 Euro an Spenden - Osttirol Online


Über 8.000 Euro an Spenden

 „A little Party never killed nobody 2020” - „Eine kleine Party hat noch keinen umgebracht“. So lautete der Titel des aktuellen Kalenders des Spittaler „Ladies Circle 5“, für den die Damen selbst Modell standen – diesmal im Stil der 20er Jahre.

Die limitierte Auflage ist nahezu restlos ausverkauft. Der sagenhafte Reinerlös von 8.033,87 Euro wurde vom „Circle“ jetzt an eine Familie mit drei Kindern in Radenthein übergeben, die plötzlich und unerwartet ihre Ehefrau und Mutter verloren hat. „Wir bedanken uns hiermit noch einmal recht herzlich bei allen Sponsoren und jedem Einzelnen, der uns durch den Kauf eines Kalenders unterstützt hat“, so die „Circle“-Präsidentin Michaela Payer. Der „Ladies Circle“ ist ein internationaler Serviceclub junger Frauen zwischen 18 und 45 Jahren, der unabhängig von politischen und religiösen Interessen die Ziele Freundschaft und Hilfsbereitschaft verfolgt. Der Kreis bietet jungen, interessierten Frauen eine Plattform, Kontakte zu knüpfen. Erfahrungen, Meinungen und Gedanken werden ausgetauscht und Engagement für soziale Projekte gezeigt. „Wir sind in Kärnten daheim und unterstützen vorwiegend Projekte im Raum Oberkärnten. Dabei helfen wir Familien, Kindern und Jugendlichen aus der Region, die aus einem sozial schwachen Umfeld kommen oder die durch Schicksale unsere Unterstützung benötigen“, bemerkt die Präsidentin, die sich jederzeit über weitere engagierte und offenherzige junge Frauen in ihrem Club freut.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!