Startfreigabe für Glasfaser-Ausbau - Osttirol Online


Startfreigabe für Glasfaser-Ausbau

Grünes Licht gab es für den Ausbau des Glasfasernetzes in den Gemeinden Irschen, Oberdrauburg, Kötschach-Mauthen, Hermagor, Nötsch, Bad Bleiberg und Lavamünd.

Seit vergangenen Sommer erhoben die Breitbandinitiative Kärnten (BIK) und die Kelag den Bedarf an der Glasfaser-Technologie in Oberkärnten. Voraussetzung für den Ausbau in den Gemeinden waren Anmeldung und der Vertragsabschluss von mindestens 40 % der infrage kommenden Haushalte in den jeweiligen Gemeinden. Dieses Ziel wurde bereits im Herbst erreicht. Nun kündigten Vertreter der Kelag und der BIK zusammen mit Technologiereferentin LH-Stv. Gaby Schaunig den großen Start des Glasfaser-Ausbaus in sieben Oberkärntner Gemeinden an.

Im Frühjahr geht’s los

Es sei „sehr erfreulich, dass so viele Bürger die Gelegenheit beim Schopf gepackt haben“, sagte Schaunig beim „Startschuss“. Einen flächendeckenden Ausbau in ländlichen Gebieten schaffe man nur dann, wenn es genügend Interessenten gibt und sich die Investitionen auch auszahlen. Die Kelag und die BIK starten nun mit der Umsetzung. Dazu gehören vor allem Detailplanungen, die Bauunternehmer-Generalausschreibungen wurden bereits im Herbst gestartet. Spätestens im Frühjahr will man mit den Arbeiten beginnen, bis Ende 2024 sollen sie abgeschlossen sein. Die BIK investiert 25 Mio Euro und die Kelag 17 Mio Euro in den Ausbau.

Erklärungsbedarf für die Glasfaser

Das Ausbau-Projekt umfasst übrigens 238 km Leitungstrasse und rund 3.000 Kundenanschlüsse. Es bestand hohes Interesse am „schnellen Netz“, trotzdem war es in den Gemeinden notwendig, die Vorteile der Glasfaser zu erklären, meinte Kelag-Sprecher Manfred Freitag, der sich auch bei den Vertretern der sieben Gemeinden für die Zusammenarbeit bedankt. Die BIK ist derzeit in 40 Kärntner Gemeinden aktiv, gebaut wird aktuell in Steinfeld und Frantschach-St. Gertraud. Zu Kelag-Connect gehören mittlerweile als Tochterunternehmen die Regionalkabel Mölltal (RKM) und die Glasfaser Netz Kärnten (GNK) in Hermagor.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!