Spittalerin feiert ihren 100. Geburtstag auf einer Reise - Osttirol Online


Spittalerin feiert ihren 100. Geburtstag auf einer Reise

Seit mehr als zehn Jahren bietet das Rote Kreuz in Kärnten den Service des „Betreuten Reisens“ für Menschen an, die alleine nicht mehr in den Urlaub fahren können. Fast genauso lange ist Hertha Mahr aus Spittal bereits „Stammkundin“ des Roten Kreuzes.

28 Reisen hat sie mitgemacht und erst vor kurzem war sie mit dem Rotkreuz-Team in Kroatien unterwegs. Am 22. September wurde Hertha Mahr 100 Jahre alt, sie feierte diesen Geburtstag sie in Selce. Die Reise nach Kroatien ist die dritte Reise in diesem Jahr für die rüstige Pensionistin. Sie meistert ihren Alltag noch immer weitgehend alleine, geht einkaufen, kocht für sich und braucht nur wenig Hilfe. Sie war immer sehr sportbegeistert, hat den Großglockner bestiegen und liest noch immer gerne, wenn es ihre Augen zulassen, erzählt sie. Mit dem Betreuten Reisen vom Roten Kreuz ist es ihr heute noch möglich, in Urlaub zu fahren, denn alleine wär dies nicht mehr möglich. Beim Roten Kreuz fühlt sie sich auf ihren Urlaubsreisen sicher aufgehoben: „Frau Kraze vom Roten Kreuz kümmert sich auf den Reisen immer sehr liebevoll um mich. Es ist immer alles wunderbar“, freut sich Hertha Mahr schon heute auf die Reisen im nächsten Jahr. Denn so lange es ihre Gesundheit zulässt, möchte sie weiter mit dem Roten Kreuz unterwegs sein.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!