Spittaler Austropopper im Feber „on Air“ - Osttirol Online


Radentheiner Austropopper im Feber „on Air“

Gerald „Gauge“ Gaugeler ist ein Kärntner Liedermacher und Austropopp-Urgestein. Den gesamten Feber über wird „Gauge“ zusammen mit ORF-Redakteur Rudi Omann durch die Sendung „Noten und Anekdoten“ führen und über seinen künstlerischen Werdegang und sein musikalisches Schaffen mit seiner neuen Band sprechen. Gaugeler wurde 1964 in Spittal geboren und lebt nun in Untertweng, Radenthein. Er entdeckte früh sein musikalisches Talent. Die ersten Charterfolge stellten sich in den 80er-Jahren ein. Seine Singles „Blauer Montag“, „Dorftrottel“ oder „Gelati“ waren teilweise melancholisch, oft amüsant, aber auch kritisch und erreichten so in Österreich Kultstatus. Die „Gauge Band“ spielte auch beim großen Falco-Comeback auf der Donauinsel 1993. Nach einer Schaffenspause feierte er 2006 sein eigenes Comeback mit dem Album „GaugeII“.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!