Schauspielerisches Neuland für die Theatergruppe Rennweg - Osttirol Online


Schauspielerisches Neuland für die Theatergruppe Rennweg

Uraufführung von „Amors Geschenk“ am Freitag, 22. November in der NMS Rennweg.

Mit dem Stück „Amors Geschenk“ geht die Theatergruppe Rennweg neue Wege. Geschrieben vom langjährigen Regisseur Fritz Werkl, macht das Stück den Schritt vom herkömmlichen Schwank hin zum neuen allgemeinen heiteren Theaterstück. Die Handlung ist im ländlichen Raum angesiedelt und spielt in der heutigen Zeit: Drei Frauen aus drei Generationen leben zusammen in einem Haus. Außer einem handwerklich vielseitigen und hilfsbereiten Nachbarn und einer sehr aufmerksamen Nachbarin, die dort ein und aus gehen, tut sich nicht viel - bis auf einmal ein Sprachforscher aus Heidelberg und ein Geologe immer wieder das Haus aufsuchen und Tante Aloisia einem jungen Mann aus ihrem Bekanntenkreis vorübergehend eine Unterkunft im Haus vermittelt. Es folgt eine Überraschung der anderen.

Die Uraufführung ist am Freitag, 22. Nov., um 19.30 Uhr. Gespielt wird am Samstag, 23. Nov. um 19.30 Uhr und am Sonntag, 24. Nov, um 13.30 Uhr, sowie am darauffolgenden Wochenende am Freitag, 29. Nov. und am Samstag, 30. Nov. jeweils um 19.30 Uhr. Kartenvorbestellung sind bei Herta Abwerzger unter der Tel. 0664/5251388 möglich.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!