Schauplatz Obergailtaler Almen - Osttirol Online


Schauplatz Obergailtaler Almen

In einem Vortrag in Dellach / Gail sucht der Historiker Michael Koschat „Spuren und Wege des Erinnerns an die NS-Verbrechen in den Karnischen Alpen“, deren Schauplätze im Sommer 1944 auch die Obergailtaler Almen waren. Der Vortrag beginnt am Donnerstag, 18. Juli, um 19.30 Uhr im Kultursaal in Dellach.

Die Obergailtaler Almen waren vor 75 Jahren Schauplatz blutiger NS-Verbrechen.  Die von SS-Spezialeinheiten gegen italienische Partisanengruppen und Kollaborateure in der Karnia durchgeführten Aktionen wurden als „Bandenbekämpfung“ deklariert. In Wirklichkeit forderten sie auf italienischer Seite zahlreiche auch zivile Opfer, Almpersonal, Forstarbeiter, sogar Kinder und Frauen, einige davon auch aus der Kötschacher Gegend. Versuche dieses dunkle Kapitel der Gailtaler Geschichte aufzuklären  stießen bis vor wenigen Jahren auf eine „Mauer des Schweigens“, so Mitorganisator Hannes Guggenberger. Erst in letzter Zeit habe diese sich ein wenig aufgelöst. „Es braucht Aufklärung und das Eingeständnis, dass unsere Vorfahren bei diesen Ereignissen involviert waren“. Der Historiker Dr. Michael Koschat wird versuchen als Kenner der „Resistenzia“ geschichtliche Unklarheiten ins rechte Licht zu rücken. Die Veranstaltung gegen das Vergessen wird organisiert von den Vereinen „Aegide“, „Erinnern Gailtal“, „Gailtaler Almkäse g. U.“, dem „Historischen Verein Dellach“ und dem Alpenverein. Begleitet wird der Abend vom Frauenterzett „Praprotnice“.

Wanderung zur Gedenkfeier

Am Sonntag, 21. Juli führt Hannes Guggenberger, der auch als Naturschutzreferent bei der OEAV Sektion Oberes Gailtal tätig ist, eine Wanderung zur Gedenkfeier auf der Promoser Alm / Malga die Pramosio. Diese Gedenkfeier wird  seit über 70 Jahren jährlich abgehalten. „Dass wir als Österreicher der Zeremonie beiwohnen, wird sehr wohlwollend angenommen“, so Guggenberger. Treffpunkt ist Weidenburg, um 7 Uhr. Kontakt über die Tel. 0660 / 350 32 71.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!