Sakralkunst sichtbar gemacht - Osttirol Online


Sakralkunst sichtbar gemacht

Die bedeutenden sakralen Glasmalereien in Stallhofen und Millstatt wurden in einer neuen kostenlosen Broschüre vorgestellt.

Die kunsthistorisch bedeutende Glasmalerei aus dem 14. Jahrhundert in der Filial- und Wallfahrtskirche „Maria Tax“ in Stallhofen (Pfarre Obervellach) und die gotischen Maßwerkfenster der Pfarr- und ehemaligen Stiftskirche in Millstatt sind zwei von insgesamt 30 sakralen Glasfenstern, die in der mittlerweile 18. Ausgabe im Rahmen der Broschürenreihe der Pressestelle der Diözese Gurk zum Christentum im Alpen-Adria-Raum vorgestellt werden. Die neue Publikation stellt auf 84 Seiten 30 bedeutende sakrale Glasfenster im Alpen-Adria-Raum in Wort und Bild vor. Stimmungsvoll ins Licht gesetzt wurden die sakralen Glasmalereien vom bekannten Klagenfurter Fotografen Karlheinz Fessl. Die Redaktion lag beim Leiter der Pressestelle der Diözese, Mag. Matthias Kapeller. Die Broschüre „Sakrale Glasfenster in Kärnten, Slowenien und Friaul“ (Auflage 9.000 Stück) ist ab sofort kostenlos in den Pfarren bei Abholung kostenlos erhältlich und kann auch beim Behelfsdienst bestellt werden (behelfsdienst@kath-kirche-kaernten.at).

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!