Reißeck will ölkesselfrei werden - Osttirol Online


Reißeck will ölkesselfrei werden

Die Auftaktveranstaltung zum Projekt „ölkesselfreie Gemeinde“ findet am Mittwoch, 4. März, um 19 Uhr im Sitzungssaal der Gemeinde statt.

Die Mölltaler Gemeinde Reißeck hat sich entschlossen dem Projekt „ölkesselfreie Gemeinde“ beizzutreten und fördert in einer zweijährigen Periode bis Ende 2021 den Umstieg von Ölheizungen auf alternative Heizsysteme, wie Biomassekessel, Wärmepumpen oder Fernwärmeanschlüsse mit 1.500 Euro aus dem KELWOG-Fonds. Unter bestimmten Voraussetzungen seien Fördermittel in einer Höhe von rund 50 Prozent der Investitionskosten möglich, informierte Vize-Bgm. Hans Paul Unterweger. Seit 2018 gibt es das Projekt „ölkesselfreie Gemeinde“, Diex im Bezirk Völkermarkt habe sich als erste Kärntner Gemeinde zum Ausstieg aus dem Öl bekannt. Die Energiereferentin LR Sara Schaar stand hinter dieser Idee und setzt sich für das Projekt ein. Mittlerweile folgten kärntenweit 29 Gemeinden diesem Beispiel.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!