Obertilliach erhielt das „Dolomitenlauf-Gesamtpaket“ - Osttirol Online


Obertilliach erhielt das „Dolomitenlauf-Gesamtpaket“

Alle Bewerbe von 20. bis 22. Jänner finden im Tiroler Gailtal statt. Mit einem neuen Format, dem „Dolomitenlauf-Easyrace“ über 5 km, trägt der Veranstalter dem anhaltenden Langlauf-Boom Rechnung.

Langläufer aus über 30 Nationen werden erwartet, wenn am kommenden Wochenende das traditionsreiche Dolomitenlauf-Spektakel in Szene geht – diesmal wieder mit allen Bewerben in Obertilliach. „Durch die begünstigte Lage auf 1.450 Metern Seehöhe und durch den Ausbau des Biathlonzentrums Obertilliach ist dort eine ideale Basisinfrastruktur vorhanden, um die Rennen durchzuführen“, verspricht Organisator Franz Theurl, Obmann des veranstaltenden LRC Lienzer Dolomiten ausgezeichnet präparierte Loipen, eine perfekte Organisation und ein unvergessliches Langlauferlebnis.

Ein solches sollen die Athleten nicht nur beim Dolomitensprint (Freitag, 19 Uhr), beim Dolomitenlauf in freier Technik über 42/20 km (Samstag, 10 Uhr) und bei Classicrace über 42/20 km (Sonntag, 10 Uhr) erfahren, sondern auch beim neuen Format. Aufgrund des anhaltenden Langlauf-Booms in der heimischen Bevölkerung entschloss sich das Organisationskomitee dazu, das „Dolomiten-Easyrace“ über 5 km ins Programm aufzunehmen. Diese finden am Samstag und Sonntag um 10.05 Uhr, kurz nach den Starts der Hauptbewerbe, statt und richten sich vor allem auch an Einsteiger, Anfänger und Jugendliche, da die Streckenführung in den flachen Passagen der Grenzlandloipe angelegt wurde.

Neben vielen Hobbylangläufern mehren sich unterdessen auch die Anmeldungen von Spitzenathleten aus Italien, Deutschland, Frankreich oder Tschechien und aus ganz Österreich.

Anmeldungen für alle Bewerbe können bis kurz vor dem Start im Biathlonzentrum Obertilliach vorgenommen werden oder im Vorfeld unter www.dolomitensport.at.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!