Oberes Gailtal erfolgreich bei Lienzer Schulschachturnier - Osttirol Online


Oberes Gailtal erfolgreich bei Lienzer Schulschachturnier

Adamo Valtiner, Maximilian Stefan, Valentina Valtiner und Leo Ortner sind ganz vorne dabei.

Alle Jahre wieder fahren die jungen Schachspieler aus dem Oberen Gailtal gerne in der Vorweihnachtszeit nach Lienz, um auf Einladung des BRG Lienz an einem der österreichweit bestbesuchtesten Schulschach-Weihnachtsturniere teilzunehmen. 107 schachbegeisterte Jugendliche aus Osttiroler Volksschulen, den Neuen Mittelschulen Lienz und Kötschach-Mauthen sowie aus BRG, HTL und HAK Lienz kämpften hochkonzentriert um den Sieg im neun Runden dauernde Turnier. Nach spannenden Kämpfen kristallisierte sich ein Spitzenquartett heraus, bestehend aus den zurzeit besten Jugendlichen von Kärnten und Osttirol, Julian Maresic (Elo 2027), Adamo Valtiner (Elo 1925), Simon Lugger (Elo 1809) sowie Luis Pedevilla (Elo 1530). Schließlich gewann der Lienzer Elo-Favorit Julian Maresic (HTL Lienz) mit einem halben Punkt Vorsprung vor dem Kötschacher Adamo Valtiner (HAK Lienz). Dritter punktegleich mit dem neuen Osttiroler Jungstar Pedevilla wurde Simon Lugger, beide ebenfalls vom BRG Lienz. Bester NMS-Schachspieler bei diesem Turnier wurde der Obergailtaler Maximilian Stefan (NMS Kötschach-Mauthen) vor Marcel Schilcher (NMS Egger Lienz) und Armin Frey (BRG Lienz). Bei den 2. Klassen gewann Leo Ortner ebenfalls von der NMS Kötschach-Mauthen. Siegerin bei den Damen, 28 Mädchen traten an, wurde Rebecca Staller vor Laura Schneider (beide BRG Lienz) und Valentina Valtiner von der NMS Kötschach-Mauthen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!