Neuer Leiter der Agrarbehörde - Osttirol Online


Neuer Leiter der Agrarbehörde

Seit erstem März ist DI Leopold Astner schon mit der Leitung der Agrarbehörde Kärnten betraut, erst vor kurzem bekam er von LR Martin Gruber das Dekret überreicht. Astner (Jahrgang 1961) ist in Tröpolach aufgewachsen und zweiter Bürgermeister der Stadtgemeinde Hermagor. Der Vater von drei erwachsenen Kindern ist auch begeisterter Blasmusiker. Sein Bildungsweg führte ihn von Hermagor an die Technische Universität Wien, wo er Vermessungswesen studierte. Seit 1994 ist Astner an der Agrarbezirksbehörde Klagenfurt tätig, seit 2006 Sachgebietsleiter für Agrarische Operate und Vermessung. Nach der Pensionierung des ehemaligen Behördenleiters Horst Leitgeb 2018 übernahm Astner die interimistische Leitung der Agrarbehörde mit ihren 32 Mitarbeitern. Diese ist zuständig für die Regelung und Aufsicht bei Agrargemeinschaften und bei Güterweggemeinschaften, für Agrarstrukturverbesserungen durch Flurbereinigungen u.v.m. „Als Behördenleiter sehe ich unsere Aufgabe einerseits in der gesetzlich vorgegebenen Behördenfunktion aber auch als Servicestelle für den ländlichen Raum“, so Astner. Die Agrarbehörde sei immer mehr auch begleitend bei Infrastrukturprojekten dabei. Astner habe sich auch als Koordinator bei den Aufräum- und Wiederherstellungsarbeiten nach den Überschwemmungen während des Sturmtiefs „Vaia“ einen Namen gemacht, so eine landwirtschaftliche Wochenzeitung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!