Neuer Hirte in Kötschach-Mauthen - Osttirol Online


Neuer Hirte in Kötschach-Mauthen

Ab 1. September wird Dr. Sergius Duru als Pfarrprovisor die Pfarren Kötschach und Mauthen betreuen.

Vor kurzem erst verabschiedeten sich die Pfarren Kötschach und Mauthen mit zahlreichen Vereinen von ihrem Pfarrer und Provisor Mag. Krzysztof Nowodczynski, der insgesamt 13 Jahre in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen tätig war. Ihrem Pfarrer dankten sowohl Bgm. Josef Zoppoth, als auch die Obfrauen der Pfarrgemeinderäte Mauthen und Kötschach, Sissy Sonnleitner und Elfriede Kanzian, für die seelsorgerische Arbeit und wünschten ihm alles Gute als Stadtpfarrer von Ybbs an der Donau, wo er ab 1. September walten wird. Nowodczynski in beiden Pfarren als Provisor nachfolgen wird Dr. Sergius Duru. Duru wurde 1961 in Port-Harcourt, Nigeria geboren und dort 1988 zum Priester geweiht, 2016 kam er in die Diözese Gurk. Bis Jänner dieses Jahres war Duru Provisor der Pfarren Eberstein, Hohenfeistritz, St. Oswald ob Hornburg und St. Walburgen, bis Ende August Pfarrvikar im Stadtfpraramt Villach-St. Jakob. Dr. Duru ist unter anderem Initiator und Präsident des St. Mary`s Children Hospital, Umuowa, Nigeria (zu finden unter www.uzondu.de). Er organisierte bereits mehrere Benefizveranstaltungen, um dieses Herzensprojekt zu unterstützen und voranzubringen. Duru spricht mehrere Sprachen, hat in Belgien studiert und war viele Jahre auch in Rom tätig, unter anderem in der Weltmission und hat auch bereits viele Priester ausgebildet.


Weitere Bilder:
Verabschiedung in Kötschach. Pfarrprovisor Mag. Krzysztof Nowodczynski wirkt nunmehr in Ybbs an der Donau.

ZUR ÜBERSICHT

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!