Mölltaler Projekt gegen Wegwerfmentalität - Osttirol Online


Weitergeben statt wegwerfen im „Vergeltsgottladen“

Dem Konsumtreiben entgegen wirken, gute Sachen nicht wegwerfen und nebenbei soziale Projekte unterstützen - das ist der Wunsch einiger Frauen aus Stall, die seit einigen Wochen den „Vergeltsgottladen“ betreiben.

Die Idee dahinter ist nicht neu, erklärt Initiatorin Josefine Schütz. Gut erhaltene Gebrauchsgegenstände wie Spielsachen, Sportartikel, Kleidung, Bücher oder Haushaltsartikel werden als Sachspenden abgegeben und können dann gegen freiwillige Spenden erworben werden. „Man gibt, was es einem Wert ist. Mit dem Erlös werden die Betriebskosten bezahlt, mit dem Rest  soziale Projekte unterstützt“, so Schütz. Die Mitglieder des Vereins „Vergeltsgottladen“ arbeiten ehrenamtlich. „Wir wollen mit unserer Arbeit in erster Linie zu einem bewussten Konsumverhalten beitragen, aber auch Bedürftigen in der Region helfen“, sind sich die Vereinsmitglieder einig.

Breite Palette

Im 85 m² großen Laden, den Norbert Liebhart kostenlos zur Verfügung gestellt hat, gibt es eine große Auswahl an gebrauchten Gegenständen - die Palette reicht vom Ballkleid über einen Brotbackautomaten bis hin zur original verpackten Wickelauflage. Jede Menge Bücher, DVDs, Kleidung, Taschen, Schmuck und Bilder warten auf Interessenten. „Wir haben drei Mal pro Woche Flohmarkt“, lachen die Mitarbeiterinnen. Jetzt in der Erntezeit wird das Angebot auf Obst und Gemüse ausgeweitet, wie sich etwa an einer Kiste voll mit Zucchini erkennen lässt, die einfach mitgenommen werden können. „Jede von uns kennt das, wenn man nicht mehr weiß, wohin mit den Zwetschken oder Äpfeln. Deshalb würden wir uns noch über Mitarbeiterinnen freuen, die Spaß am Einkochen haben. Dann könnte man auch Marmeladen etc. mitnehmen“.

Leitar 2

Eröffnungsfeier im Oktober

Sachspenden können während der Öffnungszeiten des „Vergeltsgottladens“ in der ehemaligen „Martlwerkstätte“ oberhalb der Dorfschenke in Stall abgegeben werden. Geöffnet ist dienstags von 13.30 bis 16 Uhr, donnerstags von 10 bis 13 Uhr und freitags von 13.30 bis 16 Uhr. Informieren kann man sich auch über den Whats App Newsletter (Anmeldung mit einer Whats App-Nachricht bei Josefine Schütz,Tel. 0680/2205646 bzw. Barbara Egger, Tel. 0650/54544812). Die offizielle Eröffnung des Ladens wird am 4. Oktober um 16 Uhr mit einer Eröffnungsfeier mit Segnung gefeiert.

Leitar 3

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!