Kofla Hone radelte zum Weihnachtswunder - Osttirol Online


"Volle Press"

Von Regen, Kälte und Schnee ließen sich Goldeck-Werbestar „Kofla Hone“ und sein Gefolge aus 25 Radlern nicht abhalten als sie „volle Press“ von Kleblach-Lind bis nach Villach zum Ö3 Weihnachtswunder radelten. Sie machten Station bei der Goldeck Talstation, um sich zu stärken und beim Atrio in Villach, um die Spenden abzuholen, die „Kofla Hone“ persönlich am Villacher Hans-Gasser-Platz überreichte. Für jeden geradelten Kilometer gab das Atrio noch mal 50 Cent dazu. So konnten in Villach 5.000 Euro übergeben werden. „Jo wos manst, wos do los wor?“.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!