Kärntner Volkshochschulen: Für fast jeden Tag einen Kurs - Osttirol Online


Kärntner Volkshochschulen: Für fast jeden Tag einen Kurs

 

Die Kärntner Volkshochschulen in Spittal und Hermagor stellten ihr neues Kursprogramm vor. 364 Kurse werden im Oberkärnter Raum angeboten. Auszeit für Körper, Geist und Seele und Gesundheit liegen zurzeit im Trend.

„Besonders in der Freizeit neigen wir dazu, uns für den Beruf optimieren zu wollen und drohen dabei im Hamsterrad festzustecken“, erklärt die Geschäftsführerin der Kärntner Volkshochschulen Beate Gfrerer und ergänzt: „Mit den Angeboten des VHS-Kursbuches geben wir die Möglichkeit sich eine Auszeit körperlich als auch geistig zu gönnen. Nirgends kann man besser abschalten, als beim Erlernen einer Fremdsprache, beim Yoga oder sogar beim Happy-Painting Kurs.“ Rund 400 Kurse bietet die Volkshochschule Kärnten. Kurse zu Gesundheit und Fitness seien hier besonders nachgefragt.

Selbstbewusster durch Selbstbehauptung

 

Highlights im neuen Kursprogramm sind die neuen Selbstverteidigungskurse der VHS Spittal und Hermagor für Mädchen und Frauen. Der richtige Umgang mit Pfefferspray sowie Selbstverteidigung und Prävention für 50+ helfen nicht nur sich in Notsituationen zu behaupten, sondern steigern auch das Selbstbewusstsein der Teilnehmerinnen. Neben einfachen Verteidigungstechniken wird die Reaktionsfähigkeit in Gefahrensituationen trainiert. Besonders auch für ältere Menschen interessant, gibt es Kurse in denen man lernt mit Krimminellen umzugehen, seien dies Hausbesuche von Trickbetrügern oder Internetgaunereien.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!