Hasslacher Gruppe übernimmt Holzbau Hofer - Osttirol Online


Hasslacher Gruppe übernimmt Holzbau Hofer

Die Hasslacher Gruppe auch Sachsenburg übernimmt die Holzbau Hofer GmbH mit Sitz in Nikolsdorf/Osttirol. Das Unternehmen gehört heute zur in Südtirol ansässigen Unionbau Gruppe, beschäftigt rund 40 Mitarbeiter.

„Die Übernahme der Holzbau Hofer GmbH ist ein wichtiger Schritt der HASSLACHER Gruppe für die weitere Expansion unseres Unternehmens.“, so Christoph Kulterer, CEO und Eigentümer der HASSLACHER Gruppe. „Wir freuen uns über den Zuwachs an kompetenten und erfahrenen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und darauf, mit ihnen gemeinsam neue Wege zu gehen. Die Holzbau Hofer GmbH passt perfekt zu uns, weil wir unsere Kompetenz im Engineering und in der industriellen Vorfertigung weiter ausbauen wollen und das Unternehmen noch dazu im Nahbereich angesiedelt ist. Gerhard Göritzer, der Leiter unserer Leimholzdivision wird die Geschäftsführung der Holzbau Hofer GmbH übernehmen. Er hat bereits unsere Standorte in Sachsenburg, Stall im Mölltal und auch in Magdeburg erfolgreich geleitet.“

Volle Auftragsbücher

Laut Geschäftsführer der Unionbau AG und der Holzbau Hofer GmbH, Dr. Thomas Ausserhofer, sei der österreichische Markt als Unternehmensgruppe Unionbau nicht mehr das Ziel. Deshalb habe man einen starken Partner für die Holzbau Hofer gesucht. „Die Auftragsbücher sind voll und wir sind überzeugt, dass das Unternehmen nun bei der Hasslacher Gruppe in den richtigen Händen für eine weitere erfolgreiche Entwicklung ist.“

Europaweit tätiger Betrieb

Das 1984 in Nußdorf-Debant/Osttirol gegründete Unternehmen begann als kleine inhabergeführte, traditionelle Zimmerei und entwickelte sich über die Jahrzehnte zu einem national und europaweit tätigen Holzbauunternehmen. Heute beschäftigt Holzbau Hofer rund 40 Mitarbeiter. In die Hasslacher Gruppe mit rund 2.000 Mitarbeiter eingegliedert.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!