Große Einsatzübung an der Kreuzeckbahn - Osttirol Online


Große Einsatzübung an der Kreuzeckbahn

Eine groß angelegte Einsatzübung hielten die Feuerwehren des Abschnittes Unteres Mölltal am 29. Mai in der Gemeinde Reißeck ab. Annahme war ein durch einen Brand verursachter Kurzschluss und ein Stillstand der Kreuzeckbahn. Eine ganze Schulklasse war auf der Freistrecke in den beiden Wägen eingeschlossen und musste befreit und über steiles Gelände geborgen werden. Zuvor war es erforderlich, die Wagen der Bahn gegen einen Absturz zu sichern. An der Übung beteiligt waren die Betriebsfeuerwehr Verbund sowie die Freiwilligen Feuerwehren Kolbnitz, Penk und Mühldorf. Unterstützt wurden die Kräfte durch die Bergrettung Kolbnitz, die Polizei und das Rote Kreuz. Gesamteinsatzleiter Norbert Brunner von der BTF Verbunddankte den Teilnehmern und zog ein sehr positives Resümee über das Zusammenwirken der Feuerwehren mit allen anderen Einsatzkräften.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!