Gratzer ist neuer SPÖ Bezirks-Chef - Osttirol Online


Gratzer ist neuer SPÖ Bezirks-Chef

Die Bezirksorganisation der SPÖ Spittal hat einen neuen Vorsitzenden. Nach der Wahl in Seeboden löst der Gmündner Stadtrat Peter Gratzer den bisherigen SPÖ Bezirksvorsitzenden für Spittal, LA Alfred Tiefnig ab.

Mit 53 Prozent der Stimmen der 123 anwesenden Delegierten konnte sich Peter Gratzer im Kulturhaus in Seeboden gegen seine zwei Gegenkandidaten den Landtagsabgeordneten und Vizebürgermeister in Irschen, Alfred Tiefnig und den Vizebürgermeister in Greifenburg, Martin Stocker, durchsetzen. Nach der Wahl gratulierten ihm Parteipersönlichkeiten wie LH Peter Kaiser, LR Sara Schaar oder der Mallnitzer Bürgermeister und Bundesrat Günther Nowak, sowie der Kärntner SPÖ Landesgeschäftsführer Andreas Sucher. Gleichzeitig bedankte man sich beim ehemaligen Vorsitzenden, LA. Alfred Tiefnig für die langjährige Tätigkeit und die gelungene Aufbauarbeit der Bezirksorganisation Spittal in den vorangegangenen Jahren. Kaiser nannte auch ein „Erfolgsrezept“ nach dem die Partei weiterarbeiten müsse: „Geschlossenheit und Zusammenhalt“. Eine Partei, die interne Diskussionen nach außen trägt, verliere das Vertrauen der Bevölkerung. Im Moment braucht es mehr denn je eine sozialdemokratisch getragene Politik und wies in Richtung März 2023, wo in Kärnten wieder Landtagswahlen anstehen. Als Bezirksobmann habe Gratzer einer Tageszeitung nach auch beste Chancen auf ein Mandat im Kärntner Landtag.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!