Gold für den Bahnhof Spittal-Millstätter See - Osttirol Online


Gold für den Bahnhof Spittal-Millstätter See

Im Verkehrsclub Österreich (VCÖ) Bahnhofstest erhielt der Bahnhof Spittal-Millstätter See in der Kategorie "Bahnhöfe außerhalb der Landeshauptstädte" beste Bewertungen. Der Klagenfurter Hauptbahnhof erreichte Bronze bei den großen Bahnhöfen.

Die überwiegende Mehrheit der Fahrgäste ist mit den Bahnhöfen zufrieden. Ein weiteres Ergebnis des VCÖ-Bahntests: Sieben von zehn Kärntner Bahnfahrgästen kommen klimafreundlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Rad oder zu Fuß zum Bahnhof. Beste Wertungen gab es für den Spittaler Bahnhof. „Den Fahrgästen gefällt der Bahnhof. Die Zufriedenheit mit Barrierefreiheit und Sauberkeit, Erreichbarkeit mit den Öffis und den Parkplätzen für Fahrräder und Pkw ist groß“, meint VCÖ-Experte Markus Gansterer.

Erreichbar, sauber und sicher

Auch die Bahnhöfe Villach und St. Veit an der Glan sind in dieser Kategorie in den Top 20 vertreten. Insgesamt bewerten die Kärntner Fahrgäste ihre Abfahrtsbahnhöfe positiv. Für 79 % heben die Erreichbarkeit mit den Öffentlichen hervor, sieben von zehn mögen die Sauberkeit und Sicherheit. Bei den Warteräumen sehen viele Verbesserungsbedarf, nur 21 % bewerten die Parksituation als unzureichend. Auch an der Erreichbarkeit zu Fuß oder mit dem Fahrrad – besonders in Zeiten der Klimakrise – muss noch gearbeitet werden, so Gansterer.

Große Bahnhöfe vorne

Der Wiener Hauptbahnhof wurde auch heuer beim Bahntest in der Kategorie der großen Bahnhöfe von den Fahrgästen am besten bewertet, noch vor dem Salzburger Hauptbahnhof. Gut abgeschnitten hat auch der Klagenfurter Hauptbahnhof, er liegt gleich an dritter Stelle. Positiv bewertet wurden das Gebäude insgesamt, die Barrierefreiheit und die Sauberkeit, so der VCÖ. Unter den Bahnhöfen, die bei den Fahrgästen am wenigsten ankommen, sind der Bahnhof Karpfenberg, Retz, Stans und derzeit noch Lienz, dieser wird heuer komplett umgebaut.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!