Gewerbepark Tröpolach nimmt Formen an - Osttirol Online


Gewerbepark Tröpolach nimmt Formen an

Die Aufschließung der Wasser- und Abwasserversorgung ist einer der letzten Schritte zur Eröffnung des Gewerbeparks Tröpolach.

Die Aufschließung des Gewerbeparks lässt sich die Stadtgemeinde insgesamt rund 155.000 Euro kosten. Seit circa zwei Jahren läuft das Gewerbepark-Projekt, so Bürgermeister Siegfried Ronacher. Auf rund drei Hektar planen bereits fünf Betriebe ihre Niederlassung, die demnächst mit der Errichtung der Gebäude beginnen. „Erst kürzlich wurden die Bauverhandlungen abgeschlossen. Die Stadtgemeinde hat zusätzlich noch die Wasserversorgung und den Kanal mitübernommen“. Mit der Fertigstellung nehme eine Vision nun Gestalt an, der Gewerbepark sei für die Ansiedelung von Klein- und Mittelbetrieben ideal, so Ronacher. Die Kosten des Teilbebauungsplanes belaufen sich auf 16.800 Euro. Das sei eine zusätzliche Wirtschaftsunterstützung für die neu angesiedelten Betriebe, meinte Bürgermeister und Finanzreferent Ronacher anlässlich einer Besichtigung vor Ort. In der Gemeinde für die Aufschließung verantwortlich zeichnet sich Tiefbaureferent Stadtrat Günter Pernul. „Für mich ist es ein großes Anliegen, die so notwendige Infrastruktur für unsere Gemeinde umzusetzen, um dementsprechend die weitere Entwicklung zu forcieren.“

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!