Gesunde Jause direkt aus dem Hochbeet - Osttirol Online


Gesunde Jause direkt aus dem Hochbeet

Die Kinder der Volksschule Reißeck waren in den letzten Wochen fleißig und haben unzählige DVDs vom Trickfilm „Das Gemüse“ aus dem Kinderbuch der Kolbnitzer Autorin Gerhild Kleinfercher „Eckige Augen und Elche aus Brokkoli" verkauft. Mit dem Verkaufs-Erlös wurden Hochbeete geordert.

Vorletzte Woche war es dann soweit,  mit der fachgerechten Befüllung und Bepflanzung wurde begonnen.  Einige Omas und eine Uroma haben sich bereit erklärt bei der Bepflanzung zu helfen, ihr Wissen weiterzugeben, dieses Generationenprojekt weiter fortzuführen und zu unterstützen. Diese wertvollen Informationen rund um „gute und schlechte Nachbarn“, wie tief gesetzt werden soll, Lichtkeimer, kleine Kräuterkunde mit fühlen, riechen und kosten standen an der Tagesordnung. Jede Klasse hat nun ihr eigenes Hochbeet mit den unterschiedlichsten Obst- und Gemüsesorten. Diese werden nun tagtäglich gehegt und gepflegt und schlussendlich in der Schulküche weiterveredelt bzw. in den Pausen geerntet und natürlich schnabuliert. Der Jahreskreislauf soll ein fixer Bestandteil im Schulalltag sein und den Kindern wird so eine nachhaltige und regionale Lebensweise in der Schule hautnah gezeigt und vorgelebt. Das Projekt wurde unterstützt von Bioholz Reiter (Hochbeete) und MyAcker (Pflanzen). AVISO: Am 4. Juli ab 10 Uhr gibt es ein Sanierungsfest an der VS Reißeck – hier kann dieses Schulprojekt besichtigt werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!