Generationsverbindende Brassklänge - Osttirol Online


Generationsverbindende Brassklänge

Unter dem Titel „Brass Generations“ geben das „Blechreiz Brassquintett“ gemeinsam mit dem Austrian Brass Quintett „Hoviholohoff“ ein Konzert Millstatt.

Den Blechbläserinteressierten sind die beiden Formationen „Blechreiz“ und „Hoviholohoff“ längst ein Begriff. Allesamt sind Profimusiker und haben sich der Musik in all ihren Facetten verschrieben. Das Austrian Brass Quintett „Hoviholohoff“ musiziert seit dem Jahr 1989 und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die klanglichen Möglichkeiten eines Brass Quintetts quer durch alle Sparten der Musik auszuloten und forciert es, diese spannende Vielseitigkeit seinem Publikum auf besondere Art und Weise zu vermitteln. Dass Blechbläser nicht nur reizend und charmant sind, sondern auch hörenswerte Klänge aus ihren Instrumenten entlocken können, das beweisen die fünf jungen Männer des „Blechreiz Brassquintetts“. Neben der Leidenschaft zur Musik, speziell zum Brasssound und dem Fakt, dass allesamt Kärntner sind, verbindet die Musiker der beiden Ensembles besonders die Freude daran, ihrem Publikum Musik aller Genres in dieser speziellen Ensembleform näherzubringen und schmackhaft zu machen. Das gemeinsame Konzert in Millsatt steht unter dem Titel  „Brass Generations“. Die Programmbandbreite spannt sich von der Klassik, über Barock bis hin zur Unterhaltungsmusik. Gespannt sein darf man auf Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Freddie Mercury sowie Nico Samitz. Die beiden Formationen präsentieren sich sowohl gemeinsam als auch separat im Quintett. Das Konzert geht am Freitag, 15. November, im Kongresshaus Millstatt über die Bühne. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!