Es geht wieder hinauf… - Osttirol Online


Es geht wieder hinauf…

… für den guten Zweck. Und zwar beim „8. Bewegung für den guten Zweck“, organisiert von „Radlwolf“ Wolfgang Dabernig und Michi Kurz. Das Ziel heuer ist wieder die untere Valentinalm.

Alle – ob Sportler oder nicht – können beim Wohltätigkeits-Sportevent der beiden Behindertensportler und Paraolympioniken mitmachen. Dabernig und Kurz haben selbst schwere Unfälle erfahren müssen. Nach der Erstdiagnose Querschnittlähmung kämpften sich die beiden sportlich wieder ins Leben zurück und wollen mit ihrer Aktion heuer schon zum 8. Mal Mittel aufbringen, um Menschen mit Behinderung in der Region zu unterstützen. Die freiwilligen Spenden kommen heuer neben anderen dem fünfjährigen Anton aus Dölsach zugute. Der kleine Kerl musste zu früh auf die Welt geholt werden und hat deshalb einige Schwierigkeiten zu meistern. Das Haus, in dem Anton wohnt, wird gerade barrierefrei umgebaut, um den Alltag auch für seine Eltern etwas zu erleichtern.

Heuer geht es zum zweiten Mal auf die Untere Valentinalm. Die Streckenlänge beträgt 10,7 km, es geht über 530 Höhenmeter. Zurückgelegt werden kann der Weg mit Mountainbike, E-Bike oder zu Fuß. Das Dabeisein zählt. Der Start erfolgt am 4. September von 9 bis 10 Uhr, anmelden können sich die Teilnehmer beim Gailtaler Hof (ehemaliges Kino Engl) in Kötschach. Auf der Unteren Valentinalm wartet Wirt Bruno und sein Team mit Speis und Trank. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die „Rotspitzler“ aus Osttirol.

Wer nicht am „Bewegung für den guten Zweck“ teilnehmen kann, kann trotzdem spenden: Wolfgang Dabernig, IBAN: AT38 2070 6045 0407 8694, BIC: KSPKAT2KXXX.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!