Erfolgreicher Ensemblewettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ - Osttirol Online


Erfolgreicher Ensemblewettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“

Das Kulturhaus Rangersdorf bot jungen Musikern eine Bühne ganz im Zeichen des Ensemblemusizierens. 15 Ensembles des Bezirkes Spittal stellten sich dem Ensemblewettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ vor Jury und Publikum.

Im Zweijahresrhythmus findet auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene der Ensemblewettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ statt, der als Instrument der Förderung des Zusammenspiels für Blas- und Schlagwerkensembles in Kammermusikgruppen dient. Im Rahmen des Wettbewerbes werden historische und zeitnahe Ensemble- und Kammermusikliteratur in den jeweiligen Altersstufen (Stufe J bis Stufe S) in den Besetzungskategorien „Holzbläserensembles“, „Blechbläserensembles“, „Schlagwerkensembles“ und „Gemischte Ensembles“ zum Besten gegeben und folglich von fachkompetenten Juroren nach musikalischen Parametern wie unter anderem der „Spieltechnischen Ausführung“, „Rhythmik und Zusammenspiel“ oder dem „Künstlerisch-musikalischen Gesamteindruck“ bewertet. Am Sonntag, dem 15. Dezember stellten sich 15 Ensembles dieser musikalischen Herausforderung. Die sechs Ensembles „KlarKoKett“, „TAUERNklang“, „Clari4fettz“, „NEXT GENERATION“, „TCF - The Crazy Flutes“ und „LOW BRASS“ überzeugten das Jury Team und konnten sich zum Landeswettbewerb, der am 2. Mai in der Carinthischen Musikakademie Stift Ossiach über die Bühne gehen wird, qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern des Wettbewerbes!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!