Endspurt im „langen Tal der Kurzgeschichten“ - Osttirol Online


Endspurt im „langen Tal der Kurzgeschichten“

Drei Lesungen des Mölltaler Geschichtenfestivals sind geschafft, nun geht es an den Endspurt in Winklern, man freut sich schon auf die Verleihung der „Mölltaler SchreibAdern“ in Heiligenblut.

Endspurt 1Endspurt im „Langen Tal der Kurzgeschichten“. Drei Lesungen sind geschlagen, das Organisationskomitee und die Autoren freuen sich bereits auf die letzte Lesung und die Verleihung der „Mölltaler SchreibAdern“ in Heiligenblut.

Ein Raum gefüllt mit gespannten Zuhörern, die den angereisten Autoren und Autorinnen und ihren sieben Geschichten vollkommene Aufmerksamkeit schenkten und eine Gruppe junger Musiker - die „JF-Jungfidelen“ - die mit ihrem musikalischen Können und einer stimmigen Song-Auswahl dafür sorgten, dass die Energie im Haus hoch blieb – so mochte man die erste Lesung des Mölltaler Geschichtenfestivals am 6. September im Kulturhaus in Flattach empfinden. In der Woche darauf war in Winklern der Nachwuchs am Werk – Zehn junge Autorinnen und Autoren aus Oberösterreich, Tirol und Osttirol, Kärnten und natürlich dem Mölltal lasen ihre Interpretationen des Themas „Gegenwind“. Die phantasiereichen Nachwuchsautoren setzten das Thema vielfältig um und spannten den thematischen Bogen von der Schwierigkeit den eigenen Träumen zu folgen über Mobbing und Rebellion. Im Kultursaal in Mühldorf brachten vergangenen Freitag weitere sieben Autoren ihre Geschichten zu Gehör. Das „Bioh Trio“ verwöhnte musikalisch die Ohren. Die nächste Lesung findet am Freitag, 27. September um 19:30 in Winklern statt. Dort werden die letzten sieben Kurzgeschichten im Musiksaal der Trachtenkapelle mit musikalischer Unterstützung des TK-Quartetts präsentiert. Und danach die Preisverleihung - am 4. Oktober werden in Heiligenblut den Favoriten des Publikums und der Jury die „Mölltaler SchreibAdern“ verliehen.

Endspurt 1Die Nachwuchs-Autoren lasen im Winklern, im Bild mit dem Organisationskomitee und Bgm. Johann Thaler. Foto: Melanie Granegger

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!