Ein musikalischer Gruß nach Rangsersdorf - Osttirol Online


Ein musikalischer Gruß nach Rangsersdorf

 „Hoch Rangsburg“ heißt die 74. Solo-Produktion des Mölltaler Liedschöpfers Huby Mayer. Neben Märschen, Walzer und einer Schnellpolka, aufgenommen mit der Trachtenkapelle Rangersdorf, beweisen auch drei Mölltaler Feuerwehren ihr Gesangestalent mit dem Marschlied „Kameraden der Feuerwehr“.

TK RangersdorfDie Lieder gespielt und aufgenommen mit der TK Rangersdorf haben einen starken Bezug zur Mölltaler Gemeinde.

Eine langjährige Verbindung gibt es zwischen Huby Mayer und der Gemeinde Rangersdorf. „Rangersdorf ist für mich so etwas wie einen zweite Heimat, dort wurden „Die fidelen Mölltaler“ gegründet. Vier Rangersdorfer suchten einen Bassisten und das war ich“, so der damals 17-jährige Komponist. Dieser Verbindung Ausdruck verleiht auch die Widmung zweier Lieder auf der neuen CD. Der Marsch „Pilgerfahrt“ ist der höchtstgelegensten Wallfahrtskirche Österreichs dem „Marterle“ (1861 m Seehöhe) hoch über Rangersdorf gewidmet; der „Kameradschaftsmarsch“ dem Ortsverband des Österreichischen Kameradschaftsbundes. 15 Titel finden sich auf der CD, alle eingespielt von der Trachtenkapelle Rangersdorf unter der Leitung von Kapellmeister Dietmar Thaler. Einen Einsatz der musikalischen Art hatten Kameraden dreier Feuerwehren, der FF Rangersdorf, der FF Lainach und der FF Tresdorf, sie singen das Marschlied „Kameraden der Feuerwehr“. „Es war einfach wunderbar mit den Feuerwehrleuten zu arbeiten, sie sind so gut vorbereitet gekommen“, lobte Huby Mayer den Einsatz der singenden Florianijünger. Der Tonträger „Hoch Rangsburg“  ist erhältlich beim Huma-Musikverlag (www.huma-musik.at), bei den Mitgliedern der TK Rangersdorf und im gut sortierten Fachhandel.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!