Ein Familienunternehmen seit 100 Jahren - Osttirol Online


Ein Familienunternehmen seit 100 Jahren

Die Firma Raumausstattung Schmidt ist ein fixer Bestandteil im Spittaler Wirtschaftsleben. Nun wurde ihr das Spittaler Stadtwappen verliehen.

Florian Stuppnig gründete den Betrieb 1919 als Tapezierer-Werkstätte. Nach Standorten in der Bernhardtgasse und im Schloss Porcia befindet der Firmensitz nun schon seit Jahrzehnten in der Bahnhofstraße. 1952 übernahm Schwiegersohn Ernst Schmidt die Geschäftsführung, ehe er die Leitung 1962 an seinen Sohn Fritz übergab. Nach 34 erfolgreichen Jahren legte er die Geschicke des Unternehmens in die Hände seines Sohnes Wolfgang Schmidt. Seit 1996 leitet dieser den Betrieb mit viel Engagement und tatkräftiger Unterstützung seiner Frau Gaby. 2006 wurden die Geschäftsräumlichkeiten weiter umgebaut und modernisiert. Sohn David, selbst Tapezierer- und Dekorateurmeister, wird den Betrieb künftig in fünfter Generation weiterführen. Spezialisiert ist Raumausstattung Schmidt auf Teppiche, Bodenbeläge, Parkett, Tapeten, Vorhänge, Polsterungen, Sonnenschutz und Markisen. Sämtliche Dekorationen und Möbelbezüge werden im hauseigenen Nähstudio bzw. in der Polsterei gefertigt. Im Betrieb wurden in den 100 Jahren über 150 Lehrlinge ausgebildet und stets zwischen 20 und 25 Mitarbeiter beschäftigt.

Stadtwappen-Verleihung

Der Spittaler Gemeinderat beschloss, der Schmidt Raumausstattung GmbH für die erbrachten Leistungen auf wirtschaftlichem Gebiet das Stadtwappen zu verleihen. Die Urkunde übergab Bgm. Gerhard Pirih im Beisein von Vize-Bgm. Andreas Unterrieder, den Stadträten Christian Klammer, Franz Eder und Ina Rauter sowie den Gemeinderäten Volker Grote und Johannes Tiefenböck an Geschäftsführer Wolfgang Schmidt. Der Verleihung beigewohnt haben außerdem seine Frau Gaby, Sohn David mit Partnerin Christina Trupp, Tochter Julia, die Seniorchefs Fritz und Edith Schmidt sowie Stadtamtsleiterin Elisabeth Huber. 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!