Durchstich geschafft - Osttirol Online


Durchstich geschafft

Während im Tal bereits die Bäder öffnen und die Bauern ihr erstes Heu einfahren, liegt am Großglockner noch meterhoch Schnee. Und die weiße Pracht kann man sich jetzt auch anschauen, denn seit 27. Mai ist die Großglockner Hochalpenstraße wieder für den Verkehr freigegeben. Erst spät, am 7. Mai fiel heuer die Entscheidung zur Räumung, sie wäre Corona-bedingt heuer beinahe nicht zustande gekommen. Noch eine Besonderheit: Zum Durchstich an der Hochtor Passhöhe an der Grenze zwischen Kärnten und Salzburg, kamen heuer auch die höchsten katholischen Würdenträger von beiden Bundesländern und gaben der Sache ihren Segen. Die Bischöfe beider Bundesländer waren das letzte Mal zur Eröffnung 1935 gemeinsam anwesend. Mit dem Segen von und auf „höchster Stelle“ kann heuer eigentlich nichts mehr schief gehen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!