Drei Wertungen, drei Sieger - Osttirol Online


Drei Wertungen, drei Sieger

Bei der 10. Eiskletter-Vereinsmeisterschaft des ÖAV-Obergailtal-Lesachtal auf dem 28 Meter hohen „Alpinen Marterpfahl“ im Bergsteigerdorf Mauthen traten Eiskletterer des Alpenvereins und der Naturfreunde St. Stefan zu einem freundschaftlichen Wettkampf an. In drei Wertungen gab es gleich drei verschiedene Sieger.

Jede der vier Eiswände musste bezwungen werden, wobei es bei der Speed-Wertung hervorragende Zeiten gab. Den Speed-Bewerb aller vier Routen des „Alpinen Marterpfahls“ gewann mit Abstand Andreas Robatsch (ÖAV 4:35,07), gefolgt von Richard Laner (ÖAV 7:30,92) und Peter Schoitsch (NF 7:55,45). Der Mittelzeit alle vier Routen (09:48,42) kam Marcel Katschnig (ÖAV) am nächsten, vor Laner und Schoitsch. Die Punktewertung alle vier Routen gewann, bei 199 möglichen Punkten, Lanner vor Schoitsch und Katschnig. Die Gemütlichkeit rund um den Turm kam nicht zu kurz, es gab regen Erfahrungsaustausch und Berichte über so manches Eiskletterabenteuer, bis schließlich nach fünfstündigem Wettkampf die Sieger feststanden. „Nach der Siegerehrung wurde das Eis auf dem Eisturm humorvoll der Sonne zum Abtauen freigegeben, weil die Minusgrade der Nacht den Plusgraden bei Tag nicht mehr Paroli bieten können“, meinte Sektionsobmann Sepp Lederer.


Weitere Bilder:
Der „Speed-Meister“ Andreas Robatsch.

ZUR ÜBERSICHT

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!