Die Orgel klingt wieder - Osttirol Online


Die Orgel klingt wieder

Die Orgel der Pfarrkirche Mauthen ist noch keine 15 Jahre alt, trotzdem haben sich dem edlen Instrument manche Töne nur schwer entlocken lassen. Eine Reparatur musste durchgeführt werden und diese wurde über eine Kunst- und Spendenaktion des Pfarrgemeinderats finanziert.

Nun ist die Orgel repariert und ihr frischer Klang wurde sogleich bei einem Dankeskonzert präsentiert, organisiert von Organistin Margaretha Lexer. „Schüler ihrer Orgelklasse und heimische Organisten haben mit sehr unterschiedlichen Stücken eine erhebende Stimmung gezaubert“, berichtet PGR-Obfrau Sissi Sonnleitner, die auch bemerkt, wie eindrucksvoll die Menschen der Pfarre hinter Ihrer Kirche stehen. Das habe auch die Spendenaktion für die Orgelreparatur gezeigt. Rund 30.000 Euro macht die Reparatur aus. Über Losverkäufe und Spenden wurde der Betrag zum Großteil aufgetrieben. Zu gewinnen waren Kunstwerke heimischer Künstler „Mauthner Originale“, wie z. B. von Herta Hofer, Richard Kaplenig oder Gerhard Wurzer. „Die Finanzierung ist fast abgeschlossen, es sind nur mehr 130 Linoldruck-Billets von Prof. Reinhard Putz zu verkaufen, was wir in der nächsten Zeit schaffen werden“, so Sonnleitner. Die Verlosung fand unter notarieller Aufsicht im Café „Zuckereck“ statt. Mit dem neuen Klang der Orgel ist nicht nur Margareta Lexer zufrieden, sondern auch Organistini Anni Dabernig, die schon über 75 Jahre in Mauthen Orgel spielt, ist „in höchstem Maß glücklich“.  „Auch für uns kling die Orgel wohltemperiert und sehr fein in Klang und Lautstärke“, meinte die PGR-Obfrau.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!