Die Jugend schrieb sich in die Herzen des Publikums - Osttirol Online


Die Jugend schrieb sich in die Herzen des Publikums

Die 6. „Bachmann Junior Preis“ Verleihung ging in Hermagor über die Bühne.

178 Jugendlichen aus vier verschiedenen Nationen lieferten Beiträge zum Thema „Was auch geschieht“. Die 16-jährige Sara Pettauer vom BORG Hermagor holte mit ihrem Werk „Professor Artemis Dandelion“ die Glastrophäe für den ersten Platz nach Hermagor. Platz zwei ging nach Pottenstein in Oberösterreich an die 14-jährige Leonie Schön, Platz drei an die 15-jährige Viktoria Wagner vom Peraugymnasium in Villach. Der Lesepreis ging an Anika van den Hoeven (15). Sie geht ins Franziskaner Gymnasium in Hall in Tirol und punktete mit ihrem ausgezeichneten Vortrag. Linda Pittracher (13), schrieb die Geschichte „Mit Marzipan fängt Oma zu erzählen an“. Sie konnte den Nachwuchspreis damit für sich entscheiden. Den Preis für das Cover erhielt Karin Sickl, eine Künstlerin von der Diakonie „de La Tour“ Treffen. Ein Preis, der den Inklusions-Gedanken in die Gesellschaft tragen soll und alljährlich vom ÖZIV Kärnten gesponsert wird.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!