Die guten Seiten des Winters - Osttirol Online


Die guten Seiten des Winters

Die Hälfte von Kärntens insgesamt 24 Skigebieten liegt vor den Haustüren der Oberkärntner. Wintersportmöglichkeiten gibt es aber auch abseits der Pisten.

Zu den größeren Skigebieten in Oberkärnten zählen das Nassfeld bei Hermagor, der Katschberg, Bad Kleinkirchheim, die Innerkrems, der Ankogel bei Mallnitz, der Mölltaler Gletscher und unterm Großglockner, das Skigebiet Heiligenblut. Kleinere Skigebiete sind das Vorhegg bei Kötschach-Mauthen, Weißbriach im Gitschtal, der Weißensee, der Spittaler Hausberg, das Goldeck und die Emberger Alm bei Greifenburg. Während die großen Skigebiete, wie das Nassfeld, um die erste Dezemberwoche in die Saison starteten, ziehen die anderen jedoch rechtzeitig zu den Weihnachtsferien nach.

Abseits der Piste

Aber nicht nur Ski- und Snowboardfahrer, auch Langlauffreunde kommen auf ihre Kosten. Wie zum Beispiel auf der 3,5 km langen Loipe (klassisch und Skating) in Mauthen, die bereits gespurt ist. Sie wird vom OEAV Obergailtal-Lesachtal betreut, der Einstieg ist beim ÖAV Freizeitpark, die Benutzung ist kostenlos. Auch in Mallnitz finden Langläufer ein kleines aber feines Langlaufparadies, die 4 km lange Loipe ist ausgezeichnet mit dem Kärntner Pistensiegel. Gelegenheit zum Eisklettern gibt es im Bergsteigerdorf Mauthen. Der „Alpine Marterpfahl“ ist in Betrieb, obwohl Eisklettern derzeit nur nach Voranmeldung (Tel. 04715/20 939) möglich ist. Auch die Eisstockbahn ist geöffnet. 

Umweltfreundlich ans Ziel

„Ski4You“ heißt ein gemeinsamer Ski-Shuttle Service der Skigebiete Turracher Höhe, Bad Kleinkirchheim, Katschberg und Nassfeld. Vom 21. Dezember bis 7. März nächsten Jahres verbinden Shuttlebusse die Kärntner Städte mit den vier Ski-Destinationen. Mit einer Saisonkarte oder einer Vollpreis-Tageskarte kann man dieses Angebot kostenlos nützen.


Weitere Bilder:
Die über 4 km Loipe führt in das Seebachtal bei Mallnitz. Foto: TVB Mallnitz
Die über 4 km Loipe führt in das Seebachtal bei Mallnitz. Foto: TVB Mallnitz
Foto: NLW
TMR_MölltalerGletscher
Wieder in Betrieb: der „Alpine Marterpfahl“ am ÖAV-Gelände in Mauthen.

ZUR ÜBERSICHT

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!