Der Almsommer geht zu Ende - Osttirol Online


Der Almsommer geht zu Ende

Die Temperaturen waren frisch und Regen setzte ein. Genau das richtige Wetter, um die Kühe von der Alm zu holen. Und das wird in Rattendorf bereits zum 15. Mal mit einem Almfest verbunden.

Dieses Brauchtum wird in Rattendorf gelebt und gefeiert. Auch richtet man mit dem Almfest einen Dank an die Almbewirtschafter, die Almgemeinschaft und all den Helfern für einen guten Sommer und eine gesunde Rückkehr der 100 Kühe, die den elf Kilometer langen Weg von ihrer „Sommerresidenz“ ins Tal bei den Wetterverhältnissen heuer in Rekordzeit schafften. Auch das Wissen rund um die Geschichte der Rattendorfer Almen wurde gepflegt. Dafür sorgte ein Vortrag von Mag. Hans Hohenwarter im Gemeinschaftshaus zum Thema „Früheste Rattendorfer Alm“. Eine Ausstellung alter landwirtschaftlicher Geräte, historischer und gegenwärtiger Bilder von den Almen und eine Oldtimertraktoren-Schau rundeten das Geschichtliche ab. Natürlich kam auch die Kulinarik nicht zu kurz. Es gab viele Schmankerln aus der Region, wie Frigga, „Almrangalan“ oder einen Reindling und natürlich die Gailtaler Königsdisziplin – den Gailtaler Almkäse.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!