Das „Haus des Staunens“ startet wieder in die Saison - Osttirol Online


Das „Haus des Staunens“ startet wieder in die Saison

Das Pankratium in der „Künstlerstadt“ Gmünd führt seine Gäste ab sofort wieder in ein buntes Universum der Wahrnehmung.

„Erklären kann man das ‚Haus des Staunens‘ nicht, man muss es sehen und erleben!“ behaupten die Besucher des Hauses. Das Pankratium ist eine interaktive Erlebniswelt für Menschen jeden Alters. Naturphänomene können bei über 50 Experimentierstationen erforscht und diskutiert werden. Künstlerische und technisch eindrucksvolle Objekte diverser Künstler, Musiker und Wissenschaftler bieten sinnliche Erfahrungen mit Klängen und Schwingungen, häufig in Verbindung mit dem Element Wasser.

Innovatives Haus

Dem Haus des Staunens ist es in den letzten Jahren gelungen, sich zu einem der wichtigsten Ausstellungszentren Österreichs und auch weit über die Grenzen hinaus zu entwickeln. Viele Auszeichnungen, darunter der Österreichische und Kärntner Innovationspreis für Kultur-Tourismus, der „Maecenas-Preis“ und der „Jakob-Preis – Alpe-Adria“, haben dem Pankratium, der Stadt Gmünd und der Region hohe mediale Aufmerksamkeit eingebracht. Das „Haus des Staunens“ erneuert und erweitert sich dabei laufend. Jährliche Ausstellungsschwerpunkte werden gesetzt, neue Erlebnisstationen angeschafft und Platz für neue künstlerische Partnerschaften geschaffen. Als zusätzliche Bereicherung finden im zauberhaften Ambiente des Feldner Garten-Areals, mit der revitalisierten Holzkegelbahn, hochkarätige Kunstausstellungen und Konzerte statt. Auch die neue Klanginstallation von Josef Baier ermöglicht spielerische Wahrnehmungszugänge in die Welt der Musik, Kunst und Wissenschaft. Aufgrund der aktuellen Situation ist derzeit ein Besuch vorerst nur mit Anmeldung möglich. Aktuelle Info zum „Haus des Staunens“ und Anmeldungen unter der Tel. 04732/31144 oder unter 0650/616 57 67; info@pankratium.at oder auf der Homepage www.pankratium.at.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!