„Art Space“ fährt wieder hoch - Osttirol Online


 „Art Space“ fährt wieder hoch

Noch hat Covid-19 die Kunst nicht lahmgelegt, sagen Galeristin Eleonore Schäfer und Tanz-Netzwerkerin Andrea K. Schlehwein vom „Art Space Stift Millstatt“.

Die Galerie „Forum Kunst contemporary“ unter Leitung von Eleonore Schäfer zeigt aktuell die Ausstellung ‚2 day‘s Art‘ mit spannenden Positionen von Künstlerinnen und Künstlern der Galerie, darunter Deborah Sengl, Achim Freyer, Ha Haengeun und des japanischen Künstlerkollektivs „three“. Ab 12. Juni wird der österreichische Großmeister Peter Sengl mit seiner Solo - Ausstellung ‚roll over beethoven‘ übernehmen, gefolgt von Franz Politzer, der am 4. September mit einer Buchpräsentation eröffnet. Grundsätzlich ist die Galerie im Stiftsgebäude in Millstatt über das Jahr geöffnet, fortlaufend sind thematisch vielfältige, kleinere Ausstellungsformate zusätzlich zu den Soloausstellungen und Positionen im Tanz zu sehen. Überaus aktiv ist auch wieder das Tanz-Netzwerk „AKS“ von Andrea K. Schlehwein. Sie choreographiert mit ihrem Netzwerk die Neuproduktionen „archipelago“ am 28., 29. und 30. August, sowie „robotic Melancolia“ am 25., 26. und 27. September sowie das Festival „dance works“ im Oktober.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!