Alte Spiele vor den Vorhang - Osttirol Online


Alte Spiele vor den Vorhang

Ein neues Spielebuch soll „alte“ Spiele vor dem Vergessen bewahren.

„Hahn oder Henne“, „Ich packe meinen Koffer“ oder einfach alte Auszählreime – zu all diesen Spielen braucht man weder Computer noch Smartphone. Aber diese „alten“ Spiele werden zunehmend von elektronischen, virtuellen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung abgelöst. Um das Spielen in der realen Welt wieder zu fördern und diese „alten“ Spiele vor dem Vergessen zu bewahren, brachte das Familienreferat des Landes Kärnten jetzt ein Spielebuch mit dem Titel „Alte Spiele, neu entdeckt“ heraus. „Die Freizeitgestaltung unserer Kinder hat sich durch die digitalen Medien stark verändert. Neben der Weitergabe von alten Spielideen an kommende Generationen geht es beim Spielebuch auch darum, einen Gegenpol zur Beschäftigung mit Smartphone, Tablet und Computer zu schaffen“, so LR Sara Schaar. Diese „alten“ Spiele wirken sich positiv auf die Entwicklung von Kindern aus. „Kreativität, logisches Denken und soziale Fähigkeiten werden trainiert. Finden die Spiele im Freien, an der frischen Luft statt, wird zudem das Immunsystem der Kinder gestärkt.“ Neben einer Vielzahl an Spielvorschlägen für drinnen und draußen enthält das Buch auch Reime, Fingerspiele, Bastelideen und Liedertexte. Ebenso enthalten sind Angaben zum richtigen Alter oder den erforderlichen Materialien. Das Spielebuch kann von der Homepage des Landes Kärnten heruntergeladen oder in der Printversion kostenlos beim Familienreferat des Landes Kärnten bestellt werden (abt13.fampol@ktn.gv.at).

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!