Ackerfest der Lebenshilfe Spittal - Osttirol Online


Ackerfest der Lebenshilfe: Ein Fest im Grünen

Im „Lebensgarten Tangern“ in Spittal geht am Mittwoch, 11. September von 11 bis 15 Uhr das Ackerfest der Lebenshilfe Spittal statt über die Bühne. Gartentipps, Tanzmusik und kulinarische Schmankerln laden zum gemütlichen Miteinander ein. Der Eintritt ist frei.

Im Mai meinte es das Wetter nicht gut mit dem sonnigen Standort der Lebenshilfe Kärnten, denn Regenschauer ließ das 8. Ackerfest ins Wasser fallen. Nun steht mit 11. September der Ersatztermin fest, bei dem die Gartentüre geöffnet wird und der mit Liebe zum Detail und Kreativität gestaltete Spätsommer-Garten kann genossen werden. Bei einer entspannten Atmosphäre mit Musik von Sammy können Gäste Gartentipps austauschen oder einfach einmal im Garten das Tanzbein schwingen.

Kraftort Lebensgarten

Die regelmäßige Gartenarbeit in Tangern ist für die von der Lebenshilfe begleiteten Menschen eine Arbeit zur Förderung aller Sinne. „Das Arbeiten in der Natur tut sowohl Körper als auch Geist gut. Man lernt dadurch den Kreislauf der Natur kennen und bekommt ein Gespür für den Wert von Lebensmitteln“, erklärt Petrus Dürmoser, Leiter der Lebenshilfe Werkstatt in Spittal an der Drau. Im Lebensgarten werden Gemüse- und Obstsorten, Kräuter sowie Blumen und Pflanzen angebaut. Besonders interessant: Die Lebenshilfe Spittal hat begonnen, vergessene Kräuter wieder neu zu kultivieren. Für Rat und Tipps diesbezüglich steht Ihnen vor Ort Kräuterpädagogin Jutta Tangerner parat. Mit der Ernte stellt die Lebenshilfe Kärnten einerseits ihre Produkte wie Kräutersalz her, andererseits werden verschiedenste Materialien für die Kreativwerkstatt angebaut.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!