Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B 100 - Osttirol Online


Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B 100

Eingegangen am 15.11.2020 18:45


Am 15. November 2020 um kurz vor 14:00 Uhr lenkte ein 22-jähriger rumänischer Staatsbürger seinen PKW auf der Drautal Bundesstraße (B 100) aus Richtung Greifenburg in östliche Fahrtrichtung. Auf Höhe der Ortschaft Rasdorf bog er nach rechts in einen Feldweg ein um eine kurze Rast zu machen. Drei unmittelbar hinter ihm fahrenden PKW fuhren an ihm vorbei. Die nachfolgende PKW Lenkerin, eine 28-jährigen Frau aus dem Bezirk Spittal/Drau bremste ihren PKW ab. Der hinter ihr fahrende PKW Lenker, ein 42-jähriger Mann ebenfalls aus dem Bezirk Spittal/Drau, leitete eine Vollbremsung ein, konnte aber eine Kollision mit dem PKW der 28-Jährigen nicht mehr verhindern. Der unmittelbar hinter ihm fahrenden PKW einer 27-jährigen Villacherin, leitete ebenso eine Vollbremsung ein, konnte jedoch auch nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr dem 42-Jährigen auf. An den beteiligten PKW entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Lediglich die 27-jährige Villacherin wurde bei den Kollisionen verletzt. Für die Aufräumarbeiten stand die FF Greifenburg mit insgesamt 15 Einsatzkräften im Einsatz. Die B 100 war für 20 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!