Motorradunfall in Obervellach - Osttirol Online


Motorradunfall in Obervellach

Eingegangen am 08.09.2020 23:15


Ein 45-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal lenkte am 08.09.2020 gegen 18:00 Uhr sein Motorrad auf der B-106 Mölltal Straße in Obervellach, Bezirk Spittal, in Fahrtrichtung Spittal/Drau. Zur gleichen Zeit kam ihm ein 27-jähriger Mann, ebenfalls aus dem Bezirk Spittal, mit seinen Pritschenwagen entgegen. Er bog links zu einem Supermarkt ein und übersah das entgegenkommende Motorrad. Es kam zur Kollision bei der der Motorradlenker zu Boden geschleudert wurde und regungslos liegen blieb. Anwesende Ersthelfer verständigten die Rettung und begannen mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Die Reanimation des Verletzten war primär erfolgreich, sodass er nach notärztlicher Versorgung schwerstverletzt in das Klinikum Klagenfurt geflogen werden konnte.Der Pkw-Lenker blieb unverletzt, stand aber unter Schock. Ein Alkotest verlief negativ.Die B 106 war bis ca. 19:45 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Eine lokale Umleitung wurde eingerichtet. Die Unfallstelle wurde durch die FF Obervellach gereinigt. Austretende Flüssigkeiten wurden gebunden. Am Motorrad entstand Totalschaden, am Transporter entstand erheblicher Sachschaden.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!